Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur für Innovationsforschung und Technologiemanagement
Lehrkonzept


Lehrkonzept

Das Lehrkonzept orientiert sich an folgenden Qualifikationszielen unter Verwendung einer Vielzahl von unterschiedlichen Lehrmethoden:

Qualifikationsziele:

  • Akademisch fundiertes Wissen in Innovations- und Technologiemanagement mit hohem Anwendungsbezug auf allen Kompetenzstufen (Wissen, Anwenden & Problemlösung) vermitteln
  • Erfahrungslernen durch Forschungs-, Team- und Transferprojekte in interdisziplinären Umfeldern fördern
  • Diskurs- und Kritikfähigkeit durch interaktive Fallstudiendiskussionen fördern
  • Forschungsorientierung durch Vermittlung von Wissenschaftstheorien und Forschungsmethoden auf allen Qualifikationsstufen sowie empirisch-methodische Ausrichtung bei Abschluss-, Seminar- und Projektarbeiten
  • Interkulturelles Erfahrungslernen und Selbstreflexion, Forschungsorientierung und (inter)nationaler und interdisziplinärer akademischer Austausch im Summer School-Format

Methoden:

  • Klassische Vorlesung
  • Seminare
  • Fallstudiendiskussionen
  • Projekt- und Teamarbeit
  • Präsentationen
  • Praxisvorträge und -projekte
  • Planspiele
  • Summer School

Das Lehrkonzept der Professur zielt darauf ab, Orientierung, Handlungsfähigkeit, aber auch Alternativenbewusstsein in komplexen Situationen zu vermitteln. Diese sollen auf einer theoretisch fundierten Grundlage im Forschungsgebiet zu Innovationsforschung und Technologiemanagement und damit verknüpfter Themen beruhen.

Presseartikel