Navigation

Jump to main content
Professorship for Corporate Environmental Management and Sustainability
Courses

Courses

The Professorship offers the following courses:

Bachelor

Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)


Master

Management & Organisation Studies (M.Sc.)

Merge Technologies for Resource Efficiency (M.Sc.)

Nachhaltige Energieversorgungstechnologien (M.Sc.)

Rechnungslegung und Unternehmenssteuerung (M.Sc.)

Value Chain Management (M.Sc.)

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)

Wirtschaftswissenschaften für Juristen (M.Sc.)

In agreement with the board of examiners the offered courses can be accepted within further programmes.

Nachhaltigkeitsmanagement von Innovationen
Angebot & Umfang 2 LVS Vorlesung, 1 LVS Übung
Semester (regulär) Wintersemester
Wahlobligatorische Gruppen B_IWET5, B_IWMB5, B_WW__5, D_MaFM5, D_MaIn5, D_MaMa5, D_MaWM5, D_MBAM9, D_MBKT9, D_MBLB9, D_MBPr9, D_MBWT9, M_BWPä1, M_IWET1, M_IWMB1, M_MO__1, M_RU__1, M_Sp__3, M_VC__1, M_VC__3, M_WJ__3, SGWiwi_WS, SGws
Prüfung 60-minütige schriftliche Prüfung (3 LP)
Inhalte

Wirtschaftliche und soziale Strukturen zeichnen sich immer mehr durch dynamische, nicht kontinuierliche Prozesse und durch stetig komplexer werdende Zusammenhänge aus. Diese Komplexität erfordert gerade im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung neue Ansätze. Nachhaltigkeitsinnovationen sind dahingehend zentral. Was sind Nachhaltigkeitsinnovationen, wie sehen diese aus und wie entstehen sie? Im Rahmen der Vorlesung werden verschiedene Innovationsarten und -prozesse vorgestellt und diskutiert. Entstehen Nachhaltigkeitsinnovationen stets intendiert, oder welche Rolle spielt dabei der Zufall? Innovationsstrategien und -modelle zur Generierung von Nachhaltigkeitsinnovationen können sehr verschieden sein. Dafür sind sowohl innerbetriebliches als auch überbetriebliches Innovationsmanagement, Projektmanagement, verschiedene Formen der Koordination und Kooperation notwendig. Oftmals bestehen auch zentrale Unterschiede dahingehend zwischen Nachhaltigkeitsinnovationen und Innovationen. Sind Nachhaltigkeitsinnovationen stets mit Fortschritt verbunden bzw. wie erfasse ich überhaupt Nachhaltigkeitseffekte in Innovationsprozessen? Die konkrete Analyse von Bewertungstools und systemischer Prozessgestaltung sind für das Erfassen nachhaltigkeitsbezogener Wirkungsgrade essentiell. Zudem spielen auch Widerstände, Promotoren & Change Agents neben vielen weiteren Faktoren eine zentrale Rolle im erfolgreichen Entwicklungsprozess von Nachhaltigkeitsinnovationen. Die in der Vorlesung gelegten Grundlagen werden mittels Übung vertieft.

Literatur

Marc-Philipp Hasenmüller. 2013. Herausforderungen im Nachhaltigkeitsmanagement. Der Beitrag der Pfadforschung zur Erklärung von Implementationsbarrieren. Springer.

Gerlach, Anne. 2008. Entscheidungsdefekte als Barrieren für Nachhaltigkeitsinnovationen. Ansätze zur Identifikation, Erklärung und Überwindung. München, Mering : Hampp.

Ergänzend

Klaus Fichter und Jens Clausen. 2013. Erfolg und Scheitern "grüner" Innovationen ; warum einige Nachhaltigkeitsinnovationen am Markt erfolgreich sind und andere nicht. Marburg: Metropolis-Verl.

Georg Müller-Christ 2014. Nachhaltiges Management: Einführung in Ressourcenorientierung und widersprüchliche Managementrationalitäten. utb.

Unterlagen

Betriebliche Umweltökonomie und Nachhaltigkeitsmanagement

Angebot & Umfang

2 LVS Vorlesung, 1 LVS Übung

Semester (regulär)

Sommersemester

Wahlobligatorische Gruppen

B_IWET4, B_WW__4, M_EV__2, M_IWET2, M_IWMB2, M_RU__2, M_TT__2, M_VC__2, D_MBAM8, D_MBKT8, D_MBLB8, D_MBPr8, D_MBWT8, SGSS, SGWiwiSS

Prüfung

60-minütige schriftliche Prüfung (3 LP)

Inhalte

Umweltschutz und Nachhaltigkeitsmanagement erfordern vergleichsweise langfristige Unternehmensstrategien, die oftmals in Konflikt zu kurzfristigen Gewinninteressen stehen. Zugleich gibt es stets Pionierunternehmen, die eine Balance von kurz- und langfristigen Interessen in ihren Strategien aufweisen. Akteursgefüge, Strategiemuster und institutionelle Rahmenbedingungen sind für eine erfolgreiche Integration und Ausgestaltung von Nachhaltigkeitsanforderungen zentral. Neben essentiellen Begrifflichkeiten des Nachhaltigkeitsmanagements werden konzeptionelle und strategische Grundlagen einer nachhaltigen Unternehmensführung vorgestellt. Primäre Akteure im Feld der Nachhaltigkeit, wie Organisationen und Unternehmen, Zivilgesellschaft, NGOs, Konsumierende etc., werden auf ihren Beitrag untersucht. Ganzheitliche Betrachtungen, so auch Wertschöpfungsketten, Lebenszyklusansätze und andere Konzepte, um unternehmerische Herausforderungen in Nachhaltigkeitserfolge zu transformieren werden diskutiert. Dabei spielen die vielfältigen und mittlerweile fast unzähligen Instrumente einer betrieblichen Umweltökonomie und nachhaltigen Unternehmensführung in ihren vielfältigen unternehmerischen Funktionsbereichen eine zentrale Rolle. Spezifische Lösungsansätze für die jeweiligen Funktionsbereiche werden ebenfalls vorgestellt.

Literatur

Ernst, Dietmar; Sailer, Ulrich 2013. Nachhaltige Betriebswirtschaftslehre. UTB

Baumast, Annett; Pape, Jens 2013. Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement. UTB

Balderjahn, Ingo 2013. Nachhaltiges Management und Konsumverhalten. UTB

Georg Müller-Christ 2014. Nachhaltiges Management: Einführung in Ressourcenorientierung und widersprüchliche Managementrationalitäten. UTB

Unterlagen

Instrumente im Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement

Angebot & Umfang

2 LVS Vorlesung, 1 LVS Übung

Semester (regulär)

Sommersemester

Wahlobligatorische Gruppen

M_IWMB2, M_RU__2, M_VC__2, M_MO__2, SGSS, SGWiwiSS

Prüfung

60-minütige schriftliche Prüfung (5 LP)

Inhalte

Damit Unternehmen und Institutionen Nachhaltigkeitsanforderungen erfolgreich und gezielt in ihre betrieblichen und organisationalen Aktivitäten integrieren können, brauchen sie stets geeignete Instrumente. Die Zahl der verschiedenen Instrumente zur Steuerung von Nachhaltigkeitsaspekten in Unternehmen, die für das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement nutzbar gemacht und weiterentwickelt wurden, ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Zentrale Instrumente sind die Balanced Scorecard, Lebenszyklusanalyse, Berichterstattung, GRI, verschiedene ISO Normen etc. Diese Instrumente werden sowohl zum internen Controlling als auch zur Legitimierung unternehmerischer Aktivitäten eingesetzt. Jedoch werden Instrumente des Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements weder branchenweiter noch als Standard eingesetzt. Oftmals unterliegt ihre Einführung spezifischen Treibern, wie Druck durch NGOs, unternehmerische Vision, DIN-Norm-Vorschriften etc. Weiterhin fehlen auch systemisch oder ganzheitlich ausgerichtete Steuerungsinstrumente. Die verschiedenen Gründe als auch Grenzen und Möglichkeiten der jeweiligen ausgewählten Instrumente sollen erörtert und diskutiert werden.

Literatur

Ernst, Dietmar; Sailer, Ulrich 2013. Nachhaltige Betriebswirtschaftslehre. UTB

Baumast, Annett; Pape, Jens 2013. Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement. UTB

Balderjahn, Ingo 2013. Nachhaltiges Management und Konsumverhalten. UTB

Unterlagen

Einführung in die BWL für Wirtschaftsingenieure

Angebot & Umfang

1 LVS Vorlesung, 1 LVS Übung Teil B

Teil A wird von der Professur BWL III (Prof. Götze) organisiert.

Semester (regulär)

Wintersemester

Wahlobligatorische Gruppen

B_IWET1, B_IWMB1

Prüfung

60-minütige schriftliche Prüfung (Teil A & Teil B; 3 LP)

Inhalte

Marketing, Corporate Identity, Direkte Wertschöpfungsprozesse, Entscheidungstheorie, F&E, Beschaffung, Lagerhaltung, Produktion, Absatz, Vertrieb, Service, Kundendienst, Logistik, Personal

Literatur

Töpfer, A.: Betriebswirtschaftslehre. Anwendungs- und prozessorientierte  Grundlagen, aktuelle Auflage. Springer Verlag, Berlin u.a.

Domschke, W.; Scholl, A.: Grundlagen der Betriebswirt-schaftslehre, aktuelle Auflage. Springer Verlag, Berlin u.a.

Käschel, J. 2007: Produktionswirtschaft

Unterlagen

Seminar Betriebliche Umweltökonomie und Nachhaltigkeitsmanagement

Angebot & Umfang

Seminar

Semester (regulär)

Wintersemester

Wahlobligatorische Gruppen

M_IWET3, M_IWMB3, M_MO__3

Prüfung

Seminararbeit sowie Präsentation (5 LP)

Inhalte

Im Seminar sollen theoretische Konzepte und Ansätze des Nachhaltigkeitsmanagements mit praktischen Herausforderungen von Unternehmen oder Institutionen verbunden werden. Ziel ist die eigenständige Bearbeitung eines praxisrelevanten Themas im Feld der Nachhaltigkeit. Eigene Ideen zu Projektthemen sind willkommen und zugleich keine Voraussetzung für die Teilnahme!

Literatur

 

Unterlagen

Werden noch bereit gestellt

Seminar Systemisches & Evolutionäres Management:
Lernen von der Natur

Angebot & Umfang

Seminar

Semester (regulär)

Sommersemester

Wahlobligatorische Gruppen

B_EuWA4, B_WW__4, M_IW__2, M_IW__4, M_VC__2, M_VC__4, M_IWET2, M_IWMB2

Prüfung

Seminararbeit sowie Präsentation (5 LP)

Inhalte

Biologische Systeme sind über lange Zeiträume optimiert worden und können daher Ideen für tragfähige sozial-ökologische Strukturen und Prozesse liefern. Beispiele wären ein minimaler Energie- und Materialeinsatz, die nahezu vollständige Kreislaufführung bei Abfällen, das effektive Nutzen von Informationen und Interaktionen in Organisationen und die umweltschonende Anpassung von Infrastruktursystemen. Angesprochen sind hier ein Paradigmenwechsel konventioneller Wertschöpfungsketten und gänzlich andere Entwicklungspfade neben Effizienz- und Suffizienz-Konzepten. Biologisch inspirierte Techniken und Methoden unterstützen nachhaltige Problemlösungen und Innovationen, wenn mit der Implementierung von Neuerungen weniger neue Probleme und Schäden auftreten (Koevolution von Ökologie und Gesellschaft). Dafür bedarf es einer konkreten und adäquaten Erfassung von Nachhaltigkeitseffekten. Die Themen bewegen sich rund um die Fragestellung: Wie können heutige und zukünftige gesellschaftliche und organisationale Systeme von den evolutionsgeschichtlich optimierten Strukturen, Informationsflüssen und Entscheidungsfindungsprozessen der belebten Natur profitieren? Welche systemischen Effekte kommen im Rahmen einer Entwicklung zur Nachhaltigkeit zum Tragen?

Literatur

 
Unterlagen

Systemische Unternehmensentwicklung und Nachhaltigkeit

Angebot & Umfang

Projekt

Semester (regulär)

Wintersemester nach Bedarf

Wahlobligatorische Gruppen

Projekt: M_IWET3, M_IWMB3, M_VC__3

Prüfung

Projekt: Projektarbeit sowie Präsentation (5 LP)

Inhalte

Komplexität ist ein emergentes Merkmal unserer Zeit. Insbesondere in sozial-ökonomischen Kontexten dominieren systemische Verbindungen lineare Ursache-Wirkungsketten. Das macht Nachhaltigkeit, ein nachhaltigkeitsausgerichtetes Denken und Handeln sowie die Integration von Nachhaltigkeitsanforderungen in organisationale und gesellschaftliche Kontexte zugleich so schwierig. Das zeitgleiche Betrachten und Visualisieren von systemischen Zusammenhängen ermöglicht ganz neue Perspektiven sowie Lösungsansätze von Herausforderungen, die sich im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung ergeben. Neben einer kurzen Einführung in systemische Ansätze werden mittels der Methoden der Szenarientechnik, Systemischen Strukturaufstellungen und Systemmodellierung vielfältige Nachhaltigkeitsherausforderungen visualisiert und ggf. auch neue konzeptionelle Ansätze generiert. Ziel des Projektes und der gemeinsamen Arbeit ist ein neues Verständnis für zirkuläre Prozesse sowie mehrdimensionale Herangehensweisen zu entwickeln. Das Format der Methode bedingt die Durchführung als Blockveranstaltung. Die Veranstaltung lässt sich erst ab 10 Teilnehmenden durchführen. Die Teilnahme erfordert ein Motivationsschreiben.

Literatur

 

Unterlagen

Werden noch bereit gestellt

Systemorientiertes Nachhaltigkeitsmanagement

Angebot & Umfang

Fallstudie oder Seminar

Semester (regulär)

nach Bedarf

Wahlobligatorische Gruppen

Master

Prüfung

Fallstudie: Fallstudienarbeiten sowie Präsentation (5 LP)

Seminar: Seminararbeit sowie Präsentation (5 LP)

Inhalte

Komplexität ist ein emergentes Merkmal unserer Zeit. Insbesondere in sozial-ökonomischen Kontexten dominieren systemische Verbindungen lineare Ursache-Wirkungsketten. Das macht Nachhaltigkeit, ein nachhaltigkeitsausgerichtetes Denken und Handeln sowie die Integration von Nachhaltigkeitsanforderungen in organisationale und gesellschaftliche Kontexte zugleich so schwierig. Das Analysieren und Reflektieren von systemischen Zusammenhängen ermöglicht ganz neue Perspektiven sowie Lösungsansätze von Herausforderungen, die sich im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung ergeben. Die Fallstudie wird in der Regel durch eine Software begleitet.

Literatur

 

Unterlagen

Werden noch bereit gestellt

Kolloquium Bachelorarbeiten & Masterarbeiten

Angebot & Umfang

Kolloquium

Semester

Nach Bedarf

Wahlobligatorische Gruppen

Alle Studiengänge in Abstimmung mit den jeweiligen Studiengangsverantwortlichen

Prüfung

Begleitendes Angebot im Rahmen der Erstellung von Bachelor- /Masterarbeiten

Inhalte

Im Kolloquium werden Herausforderungen und Anforderungen an die erfolgreiche Gestaltung von Bachelorarbeiten und Masterarbeiten erörtert und bearbeitet. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail.

Literatur

 

Unterlagen

Werden noch bereit gestellt

Sustainability Management (Environmental Management Accounting)
Offer Lecture or block course
Semester On demand in summer semester
Groups Int_Wiwi, M_AdWD2, M_AdHT2, M_AdPF2, M_AdPS2, SGSS, SGWiwiSS, and on demand
Exam Written examination (5 credits)
Contents

Integrative management skills are essential for current entrepreneurial and corporate activities and decision making. The integration of sustainability issues is rather an add-on, but more a different perspective and an integrative and systemic conceptualisation of management activities. Within the course all essential business functions will be addressed, like sustainability sourcing, production, logistics, supply chain management, organisation, marketing, etc. Moreover, essential tools and standards will be presented. Beside theoretical and conceptual work several examples from different industries will be discussed and analysed.

Literature

Handbook of Sustainability Management. 2012. Edited by: Christian N Madu and Chu-Hua Kuei (Pace University, USA)

Scripts

Will be provided in the course

Unterlagen

Press Articles