Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Mit bewegter Pause aktiver im Beruf

Schulung im Rahmen des universitären Gesundheitsmanagements für bessere Beschäftigten-Gesundheit

Am 14. Oktober 2019 fand an der Technischen Universität Chemnitz eine Aufbauschulung mit Erfahrungsaustausch für künftiger Vermittlerinnen und Vermittler der sogenannten „Bewegten Pause“ statt.

Wie bereits die Schulung im April dieses Jahres, wurde auch die aktuelle Veranstaltung gemeinsam vom Zentrum für Sport und Gesundheitsförderung (ZfSG) der TU Chemnitz und mit Axel Engelhardt vom Unternehmen PUNKT-BALANCE durchgeführt. Zwölf Kolleginnen und Kollegen, sogenannten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, nahmen aktiv daran teil. Sie sollten im wahrsten Sinne „fit“ gemacht werden, um selbst „Bewegte Pausen“ durchzuführen.

Nach einer kurzen Wiederholung der wichtigsten Kernübungen stellte Engelhardt neue Übungen praktisch vor. Im Fokus standen Übungen für die Lendenwirbelsäule und die Bauchmuskulatur, sowie Beweglichkeits- und Kräftigungsübungen mit dem Gymnastikband. Alle Übungen sind so gestaltet, dass sie ohne Vorkenntnisse und in normaler Alltagskleidung ausgeführt werden können.

Wer Interesse an einem „bewegten Miteinander“ hat, kann sich direkt an einen Multiplikator bzw. eine Multiplikatorin vor Ort wenden – ideal also für kurze Pausen während der Arbeit im Büro.

Eine Übersicht aller Multiplikatorinnen und Multiplikatoren finden Interessierte auf der Homepage des ZfSG der TU Chemnitz.

Hintergrund: Bewegte Pause

Die „Bewegte Pause“ ist ein gesundheitsförderndes Angebot der TU Chemnitz und der Techniker Krankenkasse (TK), um Beschäftigten mehr Bewegung am Arbeitsplatz zu ermöglichen und so die negativen Folgen, die langes Sitzens und häufige Bildschirmarbeit mit sich bringen, abmildern und das Bewusstsein für den eigenen Körper schärfen.

Weitere Informationen erteilt Sebastian Siegert, Universitäres Gesundheitsmanagement, Tel. +49 (0)371/531-36910, E-Mail sebastian.siegert@zfsg.tu-chemnitz.de

Matthias Fejes
17.10.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel