Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Literatur ins Gespräch bringen

14. Literarisches Quintett verspricht bereichernde Analysen, Bücher-Tipps und gute Unterhaltung – Termin: 16. April 2019, 19 Uhr

Im Rahmen des „Literarischen Quintetts“ diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Technischen Universität Chemnitz, aus dem Kreis der Studierenden und darüber hinaus aktuelle Literatur. Das 14. Literarische Quintett findet am Dienstag, 16. April 2019, 19 Uhr, im B-Bau der TU Chemnitz (Raum 2/B102) an der Reichenhainer Straße 70 statt. Das Quintett ist ein gemeinsames Format der Universitätsbibliothek (UB) der TU Chemnitz, der Professur Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft und des Fachschaftsrates der Philosophischen Fakultät

Auf der Debattiercouch sitzen Tina Horlitz (Studentenwerk Chemnitz-Zwickau), Angela Malz (UB-Leiterin), Sandy Altmann (Studentin), Ulrike Löbel (Studentin) und Juliane Dietrich (Studentin). Prof. Dr. Bernadette Malinowski, Inhaberin der Professur Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der TU Chemnitz moderiert die Veranstaltung.

Diskutiert wird über folgende Bücher:

  • Dörte Hansen: „Mittagsstunde“ (2018)
  • Marc-Uwe Kling: QualityLand (2017)
  • Uwe Timm: „Ikarien“ (2017)
  • Daniel Kehlmann: „Tyll“ (2017)
  • Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit (2016)

Weitere Informationen zum 14. Literarischen Quintett sind online im Web der TU Chemnitz: www.mytuc.org/ktwx und auf Facebook verfügbar: http://bit.ly/2Yyvj8P.

Kontakt: Ina Potts, Telefon 0371 531-36492, E-Mail ina.potts@bibliothek.tu-chemnitz.de, und Anja Päßler, Telefon 0371 531-32646, E-Mail anja.paessler@phil.tu-chemnitz.de

Matthias Fejes
27.03.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel