Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

So wird die Kooperation mit französischen Unternehmen stimuliert

Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), An-Institut der Technischen Universität Chemnitz, erhielt Akkreditierung für die französische Fördermaßnahme „Steuerguthaben Forschung“

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), An-Institut der Technischen Universität Chemnitz, erhielt am 11. Oktober 2018 die Akkreditierung für die französische Fördermaßnahme „Steuerguthaben Forschung“ (Crédit d'Impôt Recherche, CIR) durch das französische Ministerium für Bildung und Forschung. Mit der Akkreditierung für die Jahre 2018, 2019 und 2020 wird das STFI als innovativer Forschungsdienstleister für Unternehmen in Frankreich anerkannt. Die CIR-Maßnahme ermöglicht es teilnahmeberechtigten französischen Kunden, welche die Forschungsdienstleistungen des STFI in Anspruch nehmen und in Frankreich körperschaftssteuerpflichtig sind, fortan Steuervergünstigungen von bis zu 30 Prozent auf ihre Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen geltend zu machen.

Hintergrund: „Steuerguthaben Forschung“

Mit dem „Steuerguthaben Forschung“ (Crédit d'Impôt Recherche, CIR) zielt die französische Regierung darauf ab, Forschung und Innovation im eigenen Land zu fördern. Durch die Steuererleichterung sollen die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Forschungsvorhaben unterstützt werden. Das CIR-System gehört seit 2008 zu den zentralen Förderwerkzeugen in Frankreich.

Über das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

Das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) betrachtet vielfältige Anwendungsfelder von Textilien und ist seit über 25 Jahren Innovationspartner und Dienstleister für seine Kunden. Zentrale Angebote sind dabei Forschung & Entwicklung, Prüfung & Zertifizierung, Lehre & Ausbildung sowie der Transfer. Themenschwerpunkte der Arbeiten am STFI liegen in den Bereichen Vliesstoffe, technische Textilien, textiler Leichtbau, Digitalisierung & Industrie 4.0 sowie im Gebiet der Prüf- und Zertifzierungsdienstleistungen. Inhalt und Zielrichtungen der  Aktivitäten des STFI werden vordergründig durch Kundenanfragen und -bedürfnisse definiert. Seit 2006 ist das STFI auch ein An-Institut der Technischen Universität Chemnitz.

Im Bereich der Schutztextilien ist die Expertise des STFI national und international sehr gefragt. Als erste deutsche Zertifizierungsstelle erhielt das STFI Mitte 2017 die Zulassung als Notified Body Nr. 0516 für Schutzkleidung gemäß neuer PSA-Verordnung (EU) 2016/425.

Weitere Informationen: www.stfi.de

Mario Steinebach
18.10.2018

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel