Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

87 Schülerinnen und Schüler für die Uni begeistert

Die komplette Jahrgangsstufe 11 des Johannes-Kepler-Gymnasiums Chemnitz war vom 27. bis 31. März 2017 für den "Fächerübergreifenden Unterricht" zum Thema "Automobil" an der TU Chemnitz

87 Schüler der elften Klassenstufe des Johannes-Kepler-Gymnasiums Chemnitz hatten die Möglichkeit, das interdisziplinäre Thema "Automobil" fächerübergreifend zu behandeln. Im Rahmen des „Fächerübergreifenden Unterrichts" erlebten sie fünf abwechslungsreiche Tage an der Technischen Universität Chemnitz. "Am Anfang der Woche hörten sie von Vertretern der Fakultäten Vorlesungen und erfuhren dabei zum Beispiel, wie ein Auto entsteht, was alles im Fahrzeug gesteuert wird sowie viele Fakten von der Routenplanung über die Physik im Fahrzeug bis hin zur Geschichte des Automobils", erläutert Organisator Dr. Uwe Dombeck von der Fakultät für Maschinenbau aus dem Projekt „TU4U“. Nach diesen zwei eher theoretischen Tagen konnten sich die Schüler eine von elf möglichen Übungsgruppen aussuchen, welche an unterschiedlichen Fakultäten angesiedelt waren. Dort wurden beispielweise Autos konstruiert, 3D-Teile gedruckt und Experimente durchgeführt. Die Ergebnisse dieser zwei Übungstage wurden dann am Freitag abschließend den Mitschülern präsentiert.

Dieser seit mehreren Jahren durchgeführte fächerübergreifende Unterricht resultiert aus der engen Kooperation zwischen dem Kepler-Gymnasium und der TU Chemnitz, welche neben der Durchführung von Schülerpraktika auch die Betreuung "Besonderer Lernleistungen" beinhaltet. Der Organisator Dr. Uwe Dombeck ergänzt: "Die Schülerinnen und Schüler können so innerhalb einer Woche bereits während ihrer Schulzeit einen Teil der Uni erleben bzw. in das Studentenleben eintauchen. Neben den Vorlesungen und der Gruppenarbeit, welche Teil der Woche sind, lernen die Schülerinnen und Schüler automatisch auch den Uni-Campus kennen. Sie können z.B. zu Studentenpreisen in der Mensa essen. Der fächerübergreifende Unterricht ist weiterhin ideal für alle Fakultäten der TU, um für ihre Fachbereiche zu begeistern. So werden die meisten Schüler bei ihrer Studienplatzwahl in einem Jahr hoffentlich die TU Chemnitz in guter Erinnerung haben."  

Weitere Informationen erteilt Dr. Uwe Dombeck, Telefon 0371 531-36742, E-Mail uwe.dombeck@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
11.04.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel