Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Seniorenkolleg an der TU Chemnitz startet ins Sommersemester

Ab dem 4. April 2017 stehen wieder Vorträge und Exkursionen sowie diverse Kurse auf dem Programm – die Einschreibung ist noch am 28. März möglich

Die wöchentliche Vortragsreihe des Seniorenkollegs an der Technische Universität Chemnitz wird zum Sommersemester 2017 am 4. April vom Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi von der Erzgebirgsphilharmonie mit einer Einführung in das Konzert bekannter spanischer Kompositionen  eröffnet. Dazu findet am Freitag, den 7. April, eine Exkursion nach Aue zur Generalprobe statt. Als weiteren Beitrag zur kulturellen Bildung wird Prof. Martin Solc von der Karls-Universität Prag am 11. April über berühmte Kulturschätze in Böhmen sprechen und damit in die gemeinsame zweitätige Bildungsexkursion nach Böhmen einführen, die mit Chemnitzer und Prager Seniorinnen und Senioren im Mai stattfinden wird. Der Vortrag von Dr. e.h. Friedhelm Loh, Vorsitzender der Friedhelm Loh Group, nähert sich am 9. Mai dem Thema „Zukünftige Herausforderungen mit Industrie 4.0“ und wird die wichtige gemeinsame Entwicklung von Wirtschaft und Wissenschaft zur Sicherung des Standortes Deutschland im internationalen Wettbewerb veranschaulichen.

Mit zukunftsorientierten innovativen Entwicklungen im Küchenbereich beschäftigt sich der Vortrag am 27. Juni, der durch Firmenvertreter der Paul Hettich GmbH & Co. KG sowie Studierenden und Seniorinnen und Senioren gestaltet wird. Diese berichten über ihre gemeinsame Arbeit im Rahmen eines Projektes zur Optimierung von Küchentechnik, welche den Bedarfen älterer und jüngerer Menschen entspricht. Eine erste gemeinsame Patentanmeldung dazu wird vorstellt.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Sonderveranstaltung am Freitag, den 9. Juni 2017, im Rahmen der Internationalen Konferenz „Bildung für Ältere und gemeinsam mit Jüngeren“ sein. 70 Expertinnen und Experten der Europäischen Föderation älterer Studierender an den Universitäten (EFOS) sowie Seniorinnen und Senioren der Erasmus-Projektgruppen aus zehn Ländern werden ihre Ergebnisse aus der gemeinsamen dreijährigen Projektarbeit vorstellen. Aktive Wissensanwendung werden auch die Teilnehmenden der AG Politik im Seniorenkolleg aufzeigen, wenn sie über ihre Analysen in Vorbereitung der Bundestagswahl zum Thema „Wie bereite ich mich als Wähler auf die Wahl vor?“ am 11. Juli sprechen.

Weitere Vorträge von Wissenschaftlern der TU Chemnitz informieren über das Weltall sowie über Geldanlagen und Sparzinsen. Zudem werden Veranstaltungen zu Landwirtschaft in Sachsen, zum Einsatz von Drohnen und zu Pilzen für Genuss und Therapie angeboten. Über ihre Erfahrungen als syrischer Student an der TU Chemnitz und als syrischer Arzt am Klinikum Chemnitz werden Mohamed Scheikh Al Ard und Louay Sheikh Alard am 13. Juni berichten. Auch ein Einblick in die verdienstvolle Arbeit der Entdeckerschule Chemnitz wird mit einem Vortrag der Rektorin Annett Goerlitz und einer anschließenden Exkursion ermöglicht. 

Interessierte an diesem Bildungsprogramm, welches für alle Altersgruppen offen ist, können sich zum Vortragsprogramm, aber auch zu den wöchentlichen Englisch-, PC/Internet-, Smartphone- und Tablet-Kursen sowie zu Exkursionen noch am 28. März 2017 von 9 bis 12 Uhr im Büro des Seniorenkollegs, Reichenhainer Str. 70, im D-Bau, Raum D212, anmelden. Die Teilnehmergebühren für die 15 wöchentlichen Vorlesungen betragen 35 Euro, die Kursgebühren liegen zwischen 25 und 35 Euro.

Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg

Mario Steinebach
21.03.2017

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel