Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Mit Unterstützung in die Selbstständigkeit

Das SAXEED-Vorlesungs- und Workshop-Programm geht in eine neue Runde – Die Anmeldung ist ab sofort möglich

Dass es gute Geschäftsideen an den südwestsächsischen Hochschulen gibt, zeigten die knapp 50 Einreichungen beim 11. SAXEED-Ideenwettbewerb. Und dass es auch nach der Ideenfindung erfolgreich weitergehen kann, beweist aktuell die Saralon GmbH. Das Start-up ist eine Ausgründung aus der TU Chemnitz und erhielt zunächst eine Förderung von knapp 700.000 Euro über den EXIST-Forschungstransfer. Im März 2016 hat das junge Unternehmerteam einen Investor von der Idee im Bereich funktionaler Tinten überzeugt und sich eine Venture Capital-Finanzierung von mehr als einer Million Euro gesichert.

Für alle, die sich ebenfalls mit dem Gedanken der Existenzgründung tragen, bietet das Gründernetzwerk SAXEED auch dieses Sommersemester wieder ein breites Angebot. Neben der individuellen Beratung zu Fragen rund um die Selbstständigkeit können Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Alumni der TU Chemnitz das SAXEED-Vorlesungs- und Workshop-Angebot kostenfrei in Anspruch nehmen. Zusätzlich zu den zwei bewährten Vorlesungsreihen „Businessplanung und Management von Gründungen“ und „Technischer Vertrieb“ wird es erneut den Workshop „Erfolgreiches Marketing mit Facebook“ geben. Darin berichtet Maike Riedel als Gründerin der Chemnitzer Like-Agentur mit Schwerpunkt Social Media über ihre Erfahrungen und berät die Teilnehmer konkret und individuell zu Strategien und deren Umsetzung in dem sozialen Netzwerk. Für alle, die im Zuge ihrer Selbstständigkeit eine Webpräsenz aufbauen wollen, bietet der Workshop „Eigene Homepage mit WordPress gestalten“ eine Step-by-Step-Anleitung – von der Installation bis zum kompletten Online-Auftritt. Im Bereich Finanzierung berichtet Kevin Tost im Workshop „Kapitalakquise für Gründer“ über seine Erfahrungen als Beteiligungsmanager in der Finanzierung von Unternehmensgründungen und gibt Hinweise, worauf Investoren achten. Zusätzlich steht allen Chemnitzer Hochschulangehörigen die Teilnahme an den Workshop-Angeboten an den anderen drei SAXEED-Hochschulstandorten in Freiberg, Mittweida und Zwickau offen.

Zudem gibt es drei neue SAXEED-Angebote: Im Gründer-Mentoring profitieren Interessierte bei ihrem Gründungsvorhaben durch die individuelle Begleitung und das Know-how eines erfahrenen Mentors (Unternehmers). Die SAXEED-Ideenwerkstatt legt den Schwerpunkt auf innovative Produktionsverfahren und bietet den Teilnehmern freien Zugang zu einer Werkstatt u. a. mit 3D-Drucker, Laserschneider und CNC-Fräsmaschine, um Prototypen zu entwickeln und diese im Programm mit Kunden-Feedback zu testen. Dem Thema Social Entrepreneurship widmet sich die einwöchige Summer School im September mit Workshops und Exkursionen.

Die Anmeldung für Workshops und Vorlesungen ist ab sofort online über http://www.saxeed.net möglich. Die Teilnahme an allen SAXEED-Veranstaltungen ist kostenfrei. Das Gründernetzwerk SAXEED wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Freistaates Sachsen sowie der beteiligten vier Hochschulen.

(Autorin: Jana Mitschke)

Mario Steinebach
06.04.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel