Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Foto: SAXEED
Uni aktuell Campus

Tausend Ideen im Kopf, aber das Know-how zur Umsetzung fehlt?

Gründernetzwerk SAXEED startet mit neuem Lehre- und Workshopprogramm ins Sommersemester - Anmeldung läuft

Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden Dollar, Microsoft kauft Skype für 8,5 Milliarden Dollar und der japanische Online-Händler Rakuten kauft für 900 Millionen Dollar die Kommunikations-App Viber. Auch an der TU Chemnitz gibt es erfolgreiche Ausgründungen - beispielhaft seien BASELABS und Mr. Snow genannt. Oftmals sind eine kreative Idee und der Mut zur Umsetzung die Basis für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.

Das notwendige Grundwissen in Sachen Unternehmensgründung können sich Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz auch dieses Semester im Rahmen des kostenfreien Lehre- und Workshopprogramms des Gründernetzwerkes SAXEED aneignen. So behandeln die angebotenen Vorlesungen "Businessplanung und Management von Gründungen" und "Technischer Vertrieb" wichtige Bereiche wie Finanzierung, Personal und Marketing. Konkreter wird es in den Kompakt-Workshops, in denen Themen wie "PR für Gründer" oder "Erfolgreiches Marketing mit Facebook" praxisnah bearbeitet werden. Einen Überblick über das vollständige Veranstaltungsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter http://www.saxeed.net.

Mit den Angeboten möchte SAXEED die Möglichkeit der unternehmerischen Selbstständigkeit stärker in das Bewusstsein aller Hochschulangehörigen der TU Chemnitz rücken. Dazu findet auch in diesem Sommersemester wieder der Mini-Ideenwettbewerb statt, der die Möglichkeit bietet, die eigene Geschäftsidee ohne viel Aufwand einem ersten Ideen-Check zu unterziehen. Weitere Informationen gibt es demnächst auf der Website von SAXEED.

Mit Beginn dieses Semesters wird das Angebot zum Thema Unternehmertum an der TU Chemnitz erweitert durch die Veranstaltungen der Juniorprofessur Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge. Die Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz bietet die Möglichkeit, sich in der Vorlesung "Entrepreneurship I" intensiver mit der Rolle von Entrepreneurship sowie unternehmerischen Gelegenheiten und der Gestaltung von Geschäftsmodellen auseinanderzusetzen. Zudem beleuchten im englischsprachigen Seminar "Introduction to Entrepreneurship" ERASMUS-Studierende das Thema aus unterschiedlichen kulturellen und nationalen Perspektiven. Weitere Informationen finden sich unter http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/egn.

Stichwort: Gründernetzwerk SAXEED

Das Gründernetzwerk SAXEED unterstützt mit seinen wissenschaftlichen Mitarbeitern Hochschulangehörige der vier südwestsächsischen Hochschulen (TU Chemnitz, TU Bergakademie Freiberg, Hochschule Mittweida, Westsächsische Hochschule Zwickau) bei der Existenzgründung und der Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen. Seit 2006 entstanden aus etwa 700 Gründungsprojekten und Geschäftsideen fast 200 Unternehmen, die heute viele hundert Mitarbeiter beschäftigen. Finanziert wird SAXEED aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen.

Weitere Auskünfte zum Veranstaltungsprogramm von SAXEED erteilt Marion Neumann, Telefon 0371 531-19992, E-Mail marion.neumann@saxeed.net.

(Autorin: Jana Mitschke)

Katharina Thehos
16.04.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Ganz großer Sport

    Wer sind die besten Sportlerinnen und Sportler der TU Chemnitz 2017 – Wahl gab Aufschluss, eine Sportlerin schaffte den dritten Sieg in Folge …

  • Effektiv durchs Studium

    Online-Tool zur Unterstützung von studienorganisatorischen Prozessen steht zur Verfügung - Testphase hat begonnen - Interessierte Lehrende aus allen Fakultäten können sich beim Projektteam melden …