Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wissenschaftscampus 2013 - Das Sprungbrett für Frauen in die Forschung

Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Fächer können Mitte August Einblicke in die wissenschaftliche Forschungsarbeit erhalten - Anmeldung ist ab sofort möglich

  • Beim Wissenschaftscampus gibt es auch Einblicke in die Arbeit von Forscherinnen der TU Chemnitz. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Hendrik Schmidt

An den Universitätsstandorten Chemnitz und Freiberg findet vom 12. bis 15. August der "Wissenschaftscampus 2013" statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Absolventinnen und Studentinnen der MINT-Fächer (Mathematik, Innformatik, Naturwissenschaften und Technik) ab dem vierten Fachsemester. Sie erhalten Einblicke in die wissenschaftliche Spitzenforschung der Technischen Universität Chemnitz wie den Bundesexzellenzcluster "Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen (MERGE)" und in Sonderforschungsbereiche sowie in die Forschungsarbeit an den Fraunhofer Instituten ENAS und IWU in Chemnitz. Des Weiteren erhalten die interessierten Teilnehmerinnen Angebote zur Stärkung ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenzen, u. a. "Leaders-hip Softskills" oder "Design Thinking". "Die Studentinnen und Absolventinnen erfahren auch mehr über ihre eigene Kreativität und ihre Stärken und wie sie diese in der anwendungsorientierten Forschung nutzen können", berichtet Karla Kebsch, Gleichstellungsbeauftragte der TU Chemnitz.

In ausgewählten Seminaren, Workshops und Vorträgen knüpfen die Teilnehmerinnen zudem nützliche Kontakte für ihre zukünftige Karriere. "Wer sich für eine Laufbahn in Wissenschaft und Forschung interessiert, für den ist diese Veranstaltung genau das Richtige", meint Kebsch. Veranstalter sind die Fraunhofer Gesellschaft - vertreten durch das Institut für Elektronische Nanosysteme (ENAS) und das Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU), die TU Chemnitz mit dem Zentrum für Chancengleichheit in Wissen-schaft und Forschung sowie die TU Bergakademie Freiberg mit dem Career Center. Die Veranstalter empfehlen ein frühzeitig Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Die Teilnahmegebühr beträgt einmalig 50 Euro, inklusive Verpflegung und Abendveranstaltung.

Weitere Informationen erteilen Karla Kebsch, Gleichstellungsbeauftragte der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-36328, E-Mail karla.kebsch@phil.tu-chemnitz.de sowie Tanja Huber, Fraunhofer Gesellschaft, Telefon 089 1205-3181, E-Mail tanja.huber@zv.fraunhofer.de

Programm des Wissenschaftscampus 2013: http://www.tu-chemnitz.de/gleichstellung/wissenschaftscampus.php

Mario Steinebach
13.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel