Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Die spannende Welt des Studiums entdecken

Schüler, Bachelor-Studenten und -Absolventen können sich am 12. Januar 2012 an der TU Chemnitz über Studienmöglichkeiten und Berufschancen informieren und hinter die Labortüren blicken

Ich möchte studieren, bin aber noch nicht ganz sicher was? Wie läuft ein Studium überhaupt ab? In welchen Branchen finde ich danach einen Job? Diese und weitere Fragen werden am 12. Januar 2012 zum Tag der offenen Tür an der Technischen Universität Chemnitz beantwortet. Von 9 bis 14 Uhr erwarten Professoren, Mitarbeiter und Studenten etwa 3.000 Gymnasiasten sowie deren Lehrer und Eltern im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90. Die Schüler können sich insbesondere über die 34 Bachelor-Studiengänge informieren, die im Wintersemester angeboten werden. Und den Bachelor-Studenten und -Absolventen werden die 45 Masterstudiengänge der TU vorgestellt. Ein idealer Einstieg ist der Vortrag "Wissen, was gut ist. Studieren in Chemnitz" des Prorektors für Lehre, Studium und Weiterbildung, Prof. Dr. Albrecht Hummel, der um 9 Uhr im Hörsaal 114 beginnt.

Alle Fakultäten laden zudem an ihre Stände sowie zu spannenden Vorträgen und Führungen ein. Zum Beispiel sprechen Maschinenbauer unter anderem über das Auto der Zukunft und gewähren Einblicke in das moderne Projekthaus "METEOR MENSCH-TECHNIK-ORGANISATION" sowie in die Experimentier- und Digitalfabrik. Im Hochspannungslabor dreht sich alles um das Thema "Kilovolt und Miniblitze". Physiker berichten über Sinnestäuschungen, unternehmen eine Reise in die Nanowelt und gehen zudem der Frage nach, was Hochwasser, Magnete und Märkte gemein haben. Ein Informatik-Absolvent berichtet über seine Erfahrungen beim Einstieg ins Berufsleben. Um partielle Differentialgleichungen dreht sich das "Special Mathematik". Und was es bedeutet, in Chemnitz beispielsweise Europa, Politikwissenschaft oder Geschichte zu studieren, erfahren Interessenten auch. Die Anglistik/Amerikanistik stellt ihr Studienangebot anhand des Dokumentarfilmes "Heimat" vor. Wer möchte, kann sich zahlreiche Labors anschauen und dort unter anderem "Maschinenbau live" erleben oder in das Zentrum für Mikrotechnologien oder das Zentrum für Fitness und Gesundheit blicken. An Naturwissenschaft und Technik interessierte Schülerinnen werden durch die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte über das Projekt "Girls´ Tandem" informiert.

Am "Tag der offenen Tür" wird auch das studentische Projekt "KulturCampus" zum interkulturellen Training vorgestellt. Über die Möglichkeiten, ein Semester oder ein Praktikum im Ausland zu verbringen, informiert das Internationale Universitätszentrum. Und das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau berät zu allen sozialen Fragen, wie Wohnen auf dem Campus und Finanzierung des Studiums.

Wer beim Tag der offenen Tür möglichst viel hören, sehen und erfahren möchte, sollte sich vorher sein individuelles Programm zusammenstellen. Hier lohnt der Blick ins Internet: http://www.tu-chemnitz.de/studium/tdotjanuar.

Weitere Informationen sind erhältlich über die Zentrale Studienberatung der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tu-chemnitz.de

Alle Studienangebote der TU Chemnitz auf einen Blick: http://www.tu-chemnitz.de/studium/schueler/studiengaenge/index.php

Mario Steinebach
05.01.2012

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel