Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Promotionsstipendium für Maschinenbau-Absolvent

Die Koenig & Bauer AG Radebeul vergibt ein Promotionsstipendium an Robert Thieme

*

Promotionsstudent Robert Thieme (l.) im Gespräch mit Christian Ziegenbalg, Chefkonstrukteur im Radebeuler KBA-Werk. Foto: KBA Radebeul

Der Chemnitzer Maschinenbau-Absolvent Robert Thieme darf sich glücklich schätzen. Die Koenig und Bauer AG (KBA) Radebeul fördert den Chemnitzer Doktoranden mit einem Promotionsstipendium über drei Jahre. Der Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit liegt im Bereich moderner Farbwerkstechnologien. Damit beginnt auch eine neue Ära für gemeinsame Forschungsaktivitäten zwischen dem Institut für Print- und Medientechnik an der TU Chemnitz und der KBA-Unternehmensgruppe als Innovationsmotor im Druckmaschinenbau.

Thieme absolvierte an der TU Chemnitz sein Maschinenbaustudium in der Vertiefungsrichtung Konstruktion im Allgemeinen Maschinenbau und Textilmaschinen. In Kontakt mit dem Druckmaschinenbau kam der Stipendiat in seiner Studienzeit auf Grund einer Studienarbeit, die sich mit einem neuartigen Konzept des Sprühfarbwerks beschäftigte. Im vergangenen Jahr erhielt Thieme dafür den Förderpreis für Ingenieurwissenschaften der Benno-Bolza-Stiftung.

Die bereits seit Jahrzehnten bestehende Partnerschaft zwischen dem Institut für Print- und Medientechnik an der TU Chemnitz und der Koenig & Bauer AG steht für gemeinsame Forschungsaktivitäten und für die Sicherung einer hohen Qualität in der Ingenieurausbildung in den Bereichen Konstruktion und Drucktechnologien.

Weitere Informationen erteilt Dipl.-Ing. Robert Thieme, Telefon (03 71) 5 31 - 22 41, E-Mail robert.thieme@mb.tu-chemnitz.de.

Das Institut für Print- und Medientechnik an der TU Chemnitz im Internet:http://www.tu-chemnitz.de/mb/PrintMedienTech/

Die Koenig & Bauer AG im Internet: http://www.kba-print.de/

(Autorin: Janine Mahler)

Mario Steinebach
01.09.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel