Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

BWL-Student und Triathlet Ronny Dietz Foto: privat

Uni aktuell Sport

In dieser Saison geht es um alles

TU-Student Ronny Dietz gewinnt den größten ostdeutschen Triathlon auf der olympischen Distanz

Dieses Jahr wird richtungweisend - in vielen Belangen für die Zukunft des BWL-Studenten und Top-Triathleten Ronny Dietz. "Das Wechselspiel zwischen Studium und Hochleistungssport war noch nie so anspruchsvoll wie dieses Jahr, noch nie war der Druck in Studium und Sport gleichzeitig so hoch. Aber ich habe von Januar bis November alles minutiös durchgeplant", so der Chemnitzer. "Ich hoffe alles klappt so, wie ich es mir vorgenommen habe." Zieht man eine Zwischenbilanz, so ist der Crosstriathlet auf dem richtigen Weg. Das erste Examen Anfang des Jahres hat er bereits bestanden. Es folgte eine verletzungsfreie Saisonvorbereitung, die im Mai mit den Europameisterschaften im Cross-Triathlon auf Sardinien einen anspruchsvollen Einstand hatte. Ein unglücklicher, aber immer noch sehr guter achter Platz stand zu Buche. Für den Vize-Europameister des vergangenen Jahres trotzdem eine kleine Enttäuschung, da nicht seine Leistung, sondern der Defekt seines Rads eine bessere Platzierung verhinderte. Es folgten einige erfolgreiche kleinere Wettkämpfe in Deutschland die zur German-Cross-Tour zählen, deren Gesamtwertung Dietz zurzeit souverän anführt.

Am 23..Juli 2007 nun fand der größte Triathlon Ostdeutschlands in Leipzig satt. "Dies ist der einzige Wettkampf auf der olympischen Distanz, den ich seit Jahren bestreite", berichtet der 28-Jährige. "Hier habe ich meinen ersten Triathlon überhaupt absolviert. Die perfekte Organisation, die Nähe zu Chemnitz und damit die große Zahl an Freunden und Bekannten die mich anfeuern und natürlich die exzellente Konkurrenz machen das Besondere dieses Wettkampfs für mich aus." Mit relativ viel Rückstand nach dem Schwimmen, der schnellsten Radzeit, die jemals auf dieser Strecke gefahren wurde, und einer taktisch klugen Attacke auf der Laufstrecke, setze sich der Cross-Spezialist gegen die Konkurrenz durch und gewann mit einem komfortablen Vorsprung von mehr als 60 Sekunden. Somit löst Dietz auch Triathlon-Legende Lothar Leder, den er auch schon im persönlichen Duell in Leipzig besiegte, mit vier Siegen als erfolgreichster Finisher dieser Veranstaltung ab.

Schaut man nun auf den zweiten Teil der Saison, so wird es allerdings nicht einfacher. Die nächste große Herausforderung ist das zweite und letzte, schriftliche BWL-Examen. "Wenn ich nicht trainiere, lerne ich, denn ich kann es mir einfach nicht erlauben, ein schlechtes Examen zu schreiben", beschreibt der Athlet die vergangenen Wochen mit Blick auf die Zeit nach Uni und Leistungssport. "Ich freue mich allerdings auch schon auf Mitte August, dann ist der Stress in der Uni erst einmal vorbei und ich kann mich wieder voll aufs Trainieren konzentrieren."

Ronny Dietz im Internet: http://www.ronnydietz.de

(Autor: Martin Schwarze)

Katharina Thehos
26.07.2007

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel