Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

„Gemeinsam für eine Europäische Kulturhauptstadt 2025!“ - TU Chemnitz als Unterstützerin auf Plattform eingetragen

Auch Studierende, Mitarbeitende, Absolventinnen und Absolventen sowie Freunde der TU Chemnitz können persönlichen Beitrag zur Kulturhauptstadtbewerbung der Stadt Chemnitz leisten

Aktualisierung: 28.09.2020, 16:50 Uhr

Bereits über 1.600 Personen sind dem Aufruf gefolgt und haben sich als Unterstützerin oder Unterstützer auf der Plattform www.wirunterstuetzenchemnitz.de registriert. Zu diesem Kreis gehört auch die Technische Unviersität Chemnitz, die die Kulturhauptstadtbewerbung unterstützt.

Original-Meldung 

Chemnitz bewirbt sich als Europäische Kulturhauptstadt für das Jahr 2025 und steht mit vier weiteren deutschen Städten in der finalen Runde. Die Entscheidung fällt am 28. Oktober 2020. Da die Jury wegen der Corona-Pandemie nun nicht wie ursprünglich geplant die Bewerberstädte persönlich besuchen wird, ist die digitale Sichtbarkeit umso wichtiger. Der Industrieverein Sachsen 1828 e.V., der Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e.V. und die zivilgesellschaftliche Initiative „Buntmacher/innen“ haben deshalb eine Online-Plattform entwickelt. Auf www.wirunterstuetzenchemnitz.de können sich alle Unterstützerinnen und Unterstützer registrieren und damit der Kulturhauptstadtbewerbung noch mehr Kraft verleihen. Viele Chemnitzer Privatpersonen, aber auch Initiativen, Vereine und Institutionen, Firmen und Unternehmen, Engagierte, Künstlerinnen und Künstler sowie Sportlerinnen und Sportler sind bereits dem Aufruf gefolgt und sind nun auf der Plattform sichtbar. Auch Studierende, Mitarbeitende, Absolventinnen und Absolventen sowie Freunde der TU Chemnitz können dort die Bewerbung unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen! Gemeinsam für eine Europäische Kulturhauptstadt 2025!“ mit dem eigenen Namen unterzeichnen.

Weitere Informationen zur Chemnitzer Kulturhauptstadtbewerbung, inkl. Link zum zweiten Bewerbungsbuch ("Bid Book II"), finden sich hier.

Mario Steinebach
28.09.2020

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel