Navigation

Jump to main content
Professorship for Educational Sciences
Professorship for Educational Sciences

Professorship for Educational Sciences 

 
 

Prof. Dr. phil. habil. Robert Kreitz

robert.kreitz@phil.tu-chemnitz.de
 
 
Tel.:  +49 371 531-37849
Fax.: +49 371 531-27529
 
 
Zi.: Rh. 39/021E
 
 
 
Consultation hours: Tuesdays 1.30-2.30pm (registration required)
 

Main Areas of Research

  • Main Areas of Research
  • Qualitative research methods in education
  • Biography research
  • Conversation analysis in classroom research
  • Analysis of interaction and communication in educational settings

Latest publications (download complete publication list in German)

     Editorof compiled volumes (in German)
  • Miethe, I./Kreitz, R./Tervooren, A. (Hg.), Theorien in der qualitativen Bildungsforschung - Qualitative Bildungsforschung als Theoriegenerierung. (Im Druck)
     Scientific papers and articles (in German)
  • Kreitz, Robert: Kommunikation. In: Horn, K.-P.; Kemnitz, H.; Marotzki, W.; Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 2. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2012. 226-227.
  • Kreitz, Robert: Wissen. In: Horn, K.-P.; Kemnitz, H.; Marotzki, W.; Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 3. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2012. 419-420.
  • Kreitz, Robert: Wissen. In: Horn, K.-P.; Kemnitz, H.; Marotzki, W.; Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Band 3. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2012. 428-429.
  • Kreitz, Robert: „Kooperation“ als Grundbegriff einer analytischen Theorie des Unterrichts. In: Meseth, W.; Proske, M.; Radtke, F. (Hrsg.): Unterrichtstheorie in Forschung und Lehre. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2011. S. 161-174.
  • Kreitz, Robert: Was ist es, was Kompetenztests messen? In: Gehrmann, A.; Hericks, U.; Lüders, M. (Hrsg.): Bildungsstandards und Kompetenzmodelle. Eine Verbesserung von Schule, Unterricht und Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2010. S. 47-61.
  • Kreitz, Robert: Interpretative Verfahren in der erziehungswissenschaftlichen Forschung. In: Groh, Th.; Lorenz, J. (Hrsg.): Interpretatio mundi. Wie deuten Wissenschaften ihre Welt? Dresden: Thelem 2010. S. 131-150.
  • Kreitz, Robert: Zur Beziehung von Fall und Typus. In: Ecarius, J.; Schäffer, B. (Hrsg): Typenbildung und Theoriegenerierung. Methoden und Methodologien qualitativer Bildungs- und Biographieforschung. Opladen/Farmington Hills: B. Budrich 2010, S. 91-111.
     Presentations (in German)
  • Kreitz, Robert: Pädagogische Liebe. - Antrittsvorlesung an der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz am 19.01.2011.
  • Kreitz, Robert: Kooperation’ als Grundbegriff einer analytischen Theorie des Unterrichts - Vortrag auf der Tagung “Die Bedeutung der Theorie des Unterrichts für die Lehrerbildung” der DGfE Kommission “Professionsforschung und Lehrerbildung” vom 22.09.-23.09.2010 an der Universität Köln.
     Reviews (in German)
  • Meyer, Kirsten: Bildung. Berlin u. Boston: de Gruyter 2011. In: Zeitschrift für Pädagogik, H. 6, 2012, S. 900-903).
  • Meyer-Drawe, Käte: Diskurse des Lernens. München: Fink 2008. In: EWR 8 (2009), Nr. 1.

Academic teaching (in German)

  • WS 2012/13: Vorlesung "Einführung in die quantitativen Methoden der Bildungsforschung" (Bachelor 1. Semester)
  • WS 2012/13: Seminar "Analyseverfahren empirischer Daten - Konversationsanalyse" (Bachelor 3. Semester)
  • WS 2012/13: Seminar "Analyseverfahren empirischer Daten - Narrationsanalyse" (Bachelor 3. Semester)
  • WS 2012/13: Projekt im Studienschwerpunkt “Allgemeine Erziehungswissenschaft” (Bachelor 5. Semester)
  • WS 2012/13: Forschungswerkstatt “Biografieforschung” (Master und Doktoranden)
  • SS 2012: Vorlesung "Einführung in die qualitativen Methoden der Bildungsforschung" (Bachelor 2. Semester)
  • SS 2012: Seminar "Geschichte der Pädagogik" (Bachelor 2. Semester)
  • SS 2012: Projekt im Studienschwerpunkt “Allgemeine Erziehungswissenschaft” (Bachelor 4. Semester)
  • SS 2012: Forschungswerkstatt “Biografieforschung” (Master und Doktoranden)
  • WS 2011/12: Vorlesung Einführung in die quantitativen Methoden der Bildungsforschung (Bachelor 1. Semester)    
  • WS 2011/12: Grundlagen der Erziehungswissenschaft (Bachelor 1. Semester)
  • WS 2011/12: Forschungswerkstatt “Kommunikative Bildungsforschung” (Master und Doktoranden)
  • WS 2011/12: Projekt im Studienschwerpunkt “Allgemeine Erziehungswissenschaft” (Bachelor 5. Semester)

Curriculum Vitae (in German)

1981 - 1990
1990 - 1993
 
1994 - 1998
 
1999 - 2005
 
2007 - 2009
 
Seit 10/2009
 Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie und Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg
 Mitarbeiter am Wissenschaftlichen Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung (heute: INCHER) an der
 Universität Kassel (Prof. Dr. Ulrich Teichler)
 Promotion an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg bei Prof. Dr. Fritz Schütze
 Dissertation: “Vom biographischen Sinn des Studierens“ (Leske+Budrich 2000)
 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für allgemeine und außerschulische Pädagogik bei Prof. Dr. Dr.
 Peter Alheit, Habilitationsschrift: „Eine analytische Theorie pädagogischen Handelns“ (Waxmann 2008)
 Vertretungsprofessuren an den Universitäten Erfurt (Schulpädagogik), Gießen (Allgemeine
 Erziehungswissenschaft) und an der TU Chemnitz (Erziehungswissenschaft)
 Professor für Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz.

Curriculum Vitae

Professional Memberships

  • German Society for Educational Science (DGfE) - General Education
  • Member of the Committee for Educational and Biographical Research in the DGfE
  • Society for Analytic Philosophy (GAP)

Press Articles

  • Vote for the 2019 PR Image Award

    A photo from Jacob Müller of the Chemnitz University of Technology Press Office has made it to the final selection stage and is in the running for the best PR Image of the Year …

  • Operating on Hips in a Virtual Operating Room

    Researchers from Chemnitz and Bremen are developing a virtual reality simulator for a particularly critical step in hip joint implantation …

  • Ready to Move In, Just in Time for Winter Semester

    The Dormitory at Vettersstraße 66 is open again as of October – brand new single-occupancy rooms offer a micro-bath, refrigerator, microwave, two cooking plates and wi-fi …

  • Running Together for the University

    Compete on behalf of Chemnitz University of Technology at the WiC Company Run on 4 September 2019 – Registration is open until 24 August – TUC running shirts will be available after 26 August …