Navigation

Inhalt Hotkeys
Bachelor Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)
Startseite
Foto: © Thomas Maurer

Wirtschaftswissenschaften an der TU Chemnitz

Newsletter abonnieren

Um stets aktuelle Informationen zu erhalten, tragen Sie sich bitte hier in den Newsletter ein.

 

Neuigkeiten


Vocatium 2017

Am 11. und 12.05.2017 werden Studienberater für den Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften neben vielen anderen Fachstudienberatern am Stand der TU Chemnitz im Kongress- und Veranstaltungszentrum Luxor, Hartmannstraße 9 - 11, 09111 Chemnitz von 8.30-14.45 Uhr zu finden sein und stehen für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.


Die Veranstaltungen der Politikwissenschaften in den Modulen 23 und 28 sind im Sommersemester 2017 mit den folgenden Vorlesungen unterlegt:

  • Allgemeine Forschungsfragen der vergleichenden Regierungslehre
    = Regierungssysteme im Vergleich
  • Allgemeine Forschungsfragen der politischen Theorie und Ideengeschichte
    = Extremismus-Radikalismus-Populismus

Die Präsentationen zum Tag der offenen Tür am 12.01.2017 stehen im Menüpunkt "Studieninteressierte" zur Verfügung.


Die Folien der Informationsveranstaltung vom 06.12.2016 finden Sie hier.


Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften bietet Studierenden des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaften mit internationaler Affinität folgende Möglichkeit: Studierende können neben dem deutschen Bachelorabschluss einen zusätzlichen italienischen Bachelorabschluss an der italienischen Partneruniversität Università degli Studi di Napoli „Parthenope“ erwerben.

Erste Details können Sie der Pressemitteilung entnehmen. Für nähere Auskünfte steht Ihnen Gernot Kirchner zur Verfügung.


Das internationale Universitätszentrum organisiert für interessierte Studierende ein Patenprogramm. Das Hauptziel dieses Programms ist es, Partnerschaften zwischen internationalen und deutschen Studierenden zu vermitteln.

Nähere Informationen zum Patenprogramm finden Sie hier .

Zunehmend wenden sich Studierende, die sich für einen Masterstudiengang bzw. für ein Auslandspraktikum bewerben, mit der Bitte um Sprachstandmessungen an das Zentrum für Fremdsprachen. Meistens sind es Studierende von Studiengängen in denen Fremdsprachenausbildung nicht obligatorisch in der Studienordnung verankert ist und die aus diesem Grund keine Kurse am Zentrum für Fremdsprachen belegen.

Sie sollten sich daher bereits als Bachelorstudenten (bei Bewerbungsabsicht für ein Masterstudium) rechtzeitig um die erforderlichen fremdsprachlichen Voraussetzungen und deren Nachweis bemühen.

Sprachstandsmessungen können nur für die Studenten durchgeführt werden, die Kurse am Zentrum für Fremdsprachen belegt bzw. absolviert haben.

Diese Information finden Sie auch auf der Homepage des Zentrums für Fremdsprachen.