Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Gerätehaus der Kita „Krabbelkäfer“ brannte aus

Kooperationskindertagesstätte der Universität auf dem Campus benötigt neue Gartenspielgeräte und eine Gartenhütte - Familienservice der TU Chemnitz unterstützt Spendenaufruf

Die Kinder der Kindertagesstätte „Krabbelkäfer“ auf dem Campus der Technischen Universität Chemnitz an der Reichenhainer Straße konnten es nach ihrer Rückkehr aus den Weihnachtsferien kaum fassen: Anstelle der Blockhütte, in der alle Laufräder, Roller und Dreiräder, Sandspielzeug samt Aufbewahrungsboxen und eine Spielküche wetterfest untergebracht waren, ragen nur noch verkohlte Balken und ausgeglühte Metallrohre in die Luft. Alle Spielsachen sind verbrannt. Die kleine Gartenhütte gleicht einem Trümmerhaufen.

Am 23. Dezember 2018 brach in den frühen Morgenstunden im hinteren Teil des Kita-Geländes am Gartenhaus ein Feuer aus – die Polizei vermutet Brandstiftung. Anwohner des benachbarten Studentenwohnheims bemerkten es um 3:20 Uhr und verständigten die Feuerwehr. „Glücklicherweise wurde das Feuer schnell gelöscht, so dass die Flammen nicht auch noch auf die umstehenden Bäume oder unser Kindergartengebäude übergreifen konnten“, meint Kita-Leiterin Kerstin Tittmann. Der Gesamtschaden belaufe sich auf etwa 14.500 Euro.

Da von Seiten der Stadt Chemnitz nur ein Teil der Spielgeräte ersetzt werden kann, startet nun der Elternrat gemeinsam mit dem Förderverein der Kita im Namen der 147 Kinder einen Spendenaufruf. „Unsere Krabbelkäfer-Kinder lieben es, bei ihrem täglichen Toben in unserem großen Garten mit den verschiedenen Fahrzeugen über die Wege zu fahren – ihnen fehlen die Laufräder, Roller und Dreiräder sehr. Eine schnelle Hilfe ist deshalb willkommen“, sagt Tittmann. Auch eine neue Unterstellmöglichkeit wird benötigt, die nun aus Spendenmitteln ersetzt werden muss, da die abgebrannte Hütte ursprünglich ebenfalls gespendet worden war. Auch der Familienservice der TU Chemnitz will helfen. „Der Krabbelkäfer ist eine der Kooperationskindertagesstätten unserer Universität. Viele Kinder von Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TU werden dort betreut. Deshalb werden wir auf allen Kanälen auf die Spendenaktion hinweisen und unsere Partner ansprechen“, sagt Isabell Höfner, Koordinatorin des Familienservice.

Geldspenden können gegen Ausstellung einer Spendenquittung über den Förderverein der Kindertagesstätte Krabbelkäfer Chemnitz e.V. getätigt werden. Weitere Informationen stehen unter: http://www.krabbelkaefer-chemnitz.de/index.php/foerderverein.html

Kuchen- und Spielzeugbasar am 25. Januar

Am 25. Januar 2019 laden der Elternrat und der Förderverein außerdem ab 14:30 Uhr zu einem Kuchen- und Spielzeugbasar im Kindergarten auf der Reichenhainer Straße 33a ein. „Die Erlöse werden vollständig für die notwendigen Neuanschaffungen verwendet, deshalb hoffen wir auf eine rege Beteiligung – insbesondere aus der Uni“, sagt Franziska Klimant, Vorsitzende des Elternrats.

Rückfragen zu Spenden und anderen Unterstützungsmöglichkeiten beantwortet die Elternratsvorsitzende der Kita „Krabbelkäfer“, Franziska Klimant, per E-Mail unter franziska.klimant@mb.tu-chemnitz.de.

Kontakt zum Familienservice der TU Chemnitz: Isabell Höfner, E-Mail familienservice@tu-chemnitz.de, Telefon 0371 531-30101.

(Autoren: Katja Klöden und Mario Steinebach)

Mario Steinebach
08.01.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel