Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Impedanzspektroskopie von den Grundlagen in die Praxis

120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 Ländern werden Ende September beim 11. International Workshop on Impedance Spectroscopy (IWIS) an der TU Chemnitz erwartet

Vom 25. bis 28. September 2018 lädt die Professur für Mess- und Sensortechnik der Technischen Universität Chemnitz, mit Unterstützung der IEEE Instrumentation and Measurement Society und des zugehörigen IEEE Chapters der deutschen Sektion, zum 11. International Workshop on Impedance Spectroscopy (IWIS) ein. Dieses Jahr werden zur Vortragsreihe mit dem Schwerpunkt auf spektralen Messverfahren und Methoden mehr als 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 Ländern erwartet.

Die Themenkomplexe sind Chemische Energiespeicher, Brennstoffzellen, Bioimpedanz, Sensoren und Nanomaterialien. Das Vortragsprogramm wird von den Plenary Lectures Dino Klotz (MIT, Cambridge, USA), Rosario A. Gerhardt (Georgia Institute of Technology, Atlanta, USA), Jürgen Fleig (Vienna University of Technology, Österreich), Murat Ates (Namik Kemal University, Türkei), Pedro Bertemes-Filho (State University of Santa Catarina, Joinville, Brasilien) und Michael Danzer (Universität Bayreuth) eingerahmt. Aufgrund der Mischung aus Theorie, Methodik und Applikationsbeispielen werden zum Workshop Gäste aus vielen unterschiedlichen Anwendungsbereichen erwartet. Hierzu kommentiert die Organisatorin des Workshops, Prof. Dr. Olfa Kanoun: „Auch in diesem Jahr ist unser Workshop wieder gewachsen und wir haben auch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Ausland mit der hohen Programmqualität anziehen können. Besonders freut mich auch, dass dieses Jahr die Themen chemische Speicher und Batterien wieder so stark vertreten sind, da Qualitätssicherung, Überwachung und Sicherheit an diesen Speichersystemen eine wichtige Fragestellung für die zukünftige Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland ist.“ Vor dem wissenschaftlichen Programm findet die „Advanced School on Impedance Spectroscopy“ bereits zum zweiten Mal statt. "Beim International Workshop on Impedance Spectroscopy knüpfen wir an die Erfolge von über elf Jahren an, die dazu geführt haben, dass der Workshop heute einer der wichtigsten Tagungen in dem Bereich weltweit ist", sagt Kanoun.

Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/etit/messtech/iwis/

(Autor: Frank Wendler)

Mario Steinebach
21.09.2018

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel