Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Wissenschaft braucht keine Grenzen

Professur für Mess- und Sensortechnik feiert am 27. September 2017 ihr 25-jähriges Jubiläum und lädt zu einer Vortragsreihe ein

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens und des zehnjährigen Jubiläums des "International Workshops on Impedance Spectroscopy" (IWIS) lädt die Professur für Mess- und Sensortechnik der Technischen Universität Chemnitz am 27. September 2017 zu einer  öffentlichen Vortragsreihe ein. Die Vorträge beginnen um 14 Uhr im Hörsaal W012 des Weinhold-Baus, Reichenhainer Straße 70, mit einem Rückblick auf die Entwicklung der Professur seit ihrer Entstehung im Juni 1992. Zeitgleich findet die Feierlichkeit zum IWIS-Jubiläum statt. Dieser Workshop hat sich zu einer weltweit führenden Adresse im Austausch zwischen Spezialisten mit verschiedener fachlicher Spezialisierung der Impedanzspektroskopie aus einer Vielzahl von Anwendungsfeldern, wie beispielsweise Batteriediagnose, Materialprüfung oder auch Bio- und Medizintechnik, entwickelt. Die Chemnitzer Professur beherrscht verschiedene Schlüsseltechnologien und Umsetzungsvarianten dieser Methode und zeichnet sich mit deren Überführung in eingebettete Systeme, insbesondere für Sensoren und Messgeräte, aus. Die Vortragsreihe schließt mit einer umfassenden Vorstellung der aktuellen Forschungsaktivitäten im Bereich der intelligenten Sensorik basierend auf Nanokomposite, drahtlose Sensorik und der Impedanzspektroskopie.

„Die Vortragsreihe ist ein ausgezeichneter Einstand für unseren International Workshops on Impedance Spectroscopy. So können auch die teilnehmenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der erstmals stattfindenden Advanced Summer School meine Professur und unsere Universität näher kennenlernen. Denn ich bin sicher, die Summer School wird genauso international wie der Workshop sein und vielen einen besseren Einstieg in die Impedanzspektroskopie verschaffen“, sagt Prof. Dr. Olfa Kanoun, Inhaberin Professur für Mess- und Sensortechnik.

Anmeldung und weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/etit/messtech/festveranstaltung/

Mario Steinebach
12.09.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Sehen, hören und fühlen in der Nanowelt

    Die nanomechanischen Eigenschaften biologischer Gewebe sollen mit den menschlichen Sinnen erfahrbar werden - VolkswagenStiftung fördert Forschungsidee, die Physik und Kognitionswissenschaft verknüpft …

  • Kinder-Uni: Ägypten einmal anders

    Welche Schätze sind bei Ausgrabungen in Ägypten zu entdecken? Die Vorlesung entführt die Juniorstudierenden am 19. November 2017 in die Welt der Pharaonen und Pyramiden - aber nicht nur …

  • Preisgekrönte Dissertation

    Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft vergab Preis für hervorragende Dissertationen von Absolventen sächsischer Hochschulen, unter ihnen Dr. Andreas Bischof von der TU Chemnitz …