Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Mehr Transparenz und neue Kommunikations-Kultur durch TUCtalk

Neues Video-Format bringt Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulöffentlichkeit ins Gespräch

„Mit TUCtalk möchten wir zum einen moderne Kommunikationswege nutzen und zum anderen die Binnenkommunikation und Transparenz an unserer Universität stärken“, erklärt Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU und Initiator von TUCtalk. Es gehe darum, sowohl aktuelle als auch künftige Entwicklungen an der Universität aufzugreifen sowie zu erklären und die Kommunikationskultur an der TU Chemnitz durch ein neues Format zu stärken.

Dafür stehen Vertreterinnen und Vertreter aus der Hochschulöffentlichkeit vor der Kamera Rede und Antwort. Den Auftakt macht Rektor Prof. Strohmeier selbst. In der ersten Episode von TUCtalk stellt er sich den Fragen von Stefanie Müller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Medieninformatik. Der Rektor blickt auf die ersten 100 Tage im Amt zurück und zeichnet größere wie kleinere Entwicklungslinien für die nächsten Monate.     

TUCtalk erscheint in Zukunft einmal monatlich. Produziert werden die Sendungen von der Professur Medieninformatik im Videostudio der TU Chemnitz. Für die kommende Ausgabe wird Prof. Dr. Uwe Götze, Prorektor für Transfer und Weiterbildung, Gast der Sendung sein. Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern sowie Anregungen können im Vorfeld per E-Mail an tuctalk@tu-chemnitz.de an die Redaktion gerichtet werden.  

TUCtalk kann im YouTube-Kanal der TU Chemnitz abgerufen werden.    

Matthias Fejes
09.02.2017

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Kurzer Klick für kleines Geld

    Clickworking im Internet hat Vor- und Nachteile für die Beschäftigten – TU-Techniksoziologe Jun.-Prof. Christian Papsdorf erforscht das neue Arbeitsmodell …

  • Wo Computer menschliche Gefühle beachten

    Um den Flugverkehr noch sicherer zu machen, wird am Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ der TU Chemnitz die Arbeitsweise und emotionale Belastung von Fluglotsinnen und Fluglotsen erforscht …

  • Elektronik aus einem Guss

    Wissenschaftler der Professur Kunststoffe vereinen Kunststoff- mit Elektronikbauteilen – Prototypen vom 27.2.-1.3.2018 auf Fachmesse „embedded world“ in Nürnberg …