Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Hier trifft sich die Chemnitzer Startup Community

Was haben Chemnitz, Houston, Valencia und Seattle gemeinsam? Alle feiern im November mit einer Startup Week ihre Startups

„Mit der Startup Week Chemnitz möchten wir den Gründergeist dieser Stadt aufzeigen und Gründungsinteressierte mit erfolgreichen Entrepreneuren und Gleichgesinnten zusammenbringen. Auf dem Campus machen wir das am 8. November 2016 mit dem Young Entrepreneurs Meetup im Club der Kulturen“, sagt Dr. Mario Geißler, Juniorprofessor für Entrepreneurship an der Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz an der TU Chemnitz und Mitorganisator der Startup Week Chemnitz.

Einen ersten Schritt auf dem Weg zum eigenen Startup hat auch eine kleine Gruppe von Studenten der TU gewagt. Emmanuel Davis und Igor Yatsenko sind zwei der sechs Studenten, die „Mensa Plus“ gründen wollen. „Uns ist aufgefallen, dass die Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten auf dem Campus noch Entwicklungspotenzial haben. Es ist nicht einfach, über alle möglichen Campusaktivitäten informiert zu sein. Wir wollten etwas erschaffen, was dieses Problem behebt und Studenten schnell hilft, sich untereinander auszutauschen und passende private und öffentliche Veranstaltungen verfügbar macht“, sagt Davis. Die beiden jungen Entrepreneure stellen beim Young Entrepreneurs Meetup ihre App vor und hoffen darauf Gleichgesinnte zu treffen, um sich über ihre Geschäftsideen auszutauschen.

„Mit den neugewonnen Freunden können Davis und Yatsenko am nächsten Tag dann gleich im Komplex Chemnitz auf dem Sonnenberg den Film „The Startup Kids“ anschauen, sich inspirieren lassen und mit weiteren Chemnitzer Gleichgesinnten austauschen. Die englischsprachige Dokumentation porträtiert die jungen Gründer bekannter internationaler Startups, wie beispielsweise Vimeo, Soundcloud oder Dropbox und berichtet, wie sie ihr Unternehmen aufgebaut haben“, sagt Aniko Rösch. Sie ist Mitarbeiterin beim Gründernetzwerk SAXEED und ebenfalls im Organisationsteam der Startup Week Chemnitz. Sie ergänzt „Ich freue mich auch schon auf unsere Startup Tour am 10. November. Gemeinsam spazieren wir zu und durch junge Unternehmen verschiedener Branchen. Die Gründer geben uns persönlich Einblick in ihre Firmen. Auf der Liste stehen unter anderem Staffbase, das Business Village und die Spinnerei. Ausklingen lassen wir den Abend dann bei zwei Startups im Technologie Centrum Chemnitz mit ein paar Snacks und Drinks. Eingeladen sind natürlich alle Chemnitzer Startup-Interessierten.“

„Mich begeistert, dass die Angebote in lockerer Atmosphäre eine Brücke schlagen zwischen Einzelkämpfern, Strukturen der Stadt Chemnitz und der TU Chemnitz“, sagt Robert Verch, Mitorganisator, Stadtteilmanager für Wirtschaft und Kreativwirtschaft vom Verein Kreatives Chemnitz. „Neben der Startup Tour habe ich mir schon einige Workshops vorgemerkt. Hier erhalten Interessierte in verschiedenen Veranstaltungen kostenfrei Startup-Basics oder können gemeinsam Geschäftsideen entwickeln.“

„Am Ende der Woche soll allen klar sein, dass es hier in Chemnitz bereits eine Menge Gründungsbegeistere gibt. Zudem hoffen wir, dass sich neue Bekanntschaften ergeben und der ein oder andere sich auch traut, die eigene Idee umzusetzen. Chemnitzer Ansprechpartner und Sparringspartner sind dann sicher jedem bekannt. Wer möchte, kann sich auch mit Chemnitzer Experten oder regionalen Kapitalgebern, wie beispielsweise dem Technologiegründerfonds Sachsen, bei der Feier des zehnjährigen Netzwerkjubiläums des Gründernetzwerks SAXEED am 14. November austauschen. Zudem werden sich auch dort erfolgreiche Gründer vorstellen“, ergänzt Geißler.

Das Programm in Kürze:

• „Young Entrepreneurs Meetup – Innovation Straight Outta Campus“ im Club der Kulturen an der TU Chemnitz (8. November, ab 18 Uhr)
• Film „The Startup Kids“ im Komplex Chemnitz, Zietenstraße 32 (9. November, ab 19 Uhr)
• Workshop: Playing Lean bei DMK E-Business auf der Dresdner Straße 40 (10. November, 12 Uhr)
• Chemnitz Startup-Tour, Start vorm Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz, Stefan-Heym-Platz 1(10. November, 17 Uhr)
• Workshop: Gründungsrisiko systematisch reduzieren im Business Village, Beckerstraße 13 (11. November, 10 Uhr)
• Workshop: Geschäftsideen, die zu Dir passen, im Startup Gebäude am Technologie Campus 1 (11. November, 9 Uhr)
• Zehnjähriges SAXEED-Netzwerkjubiläum im Oberdeck Chemnitz, Am Walkgraben 13 (14. November, 17.30 Uhr)

Die Startup Week ist ein internationales Veranstaltungsformat der Entrepreneurship-Organisation Techstars. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt weltweit Startup-Ökosysteme zu unterstützen, potentielle Gründer zu motivieren und zusammenzubringen. Mittlerweile finden Veranstaltungen in 120 Ländern und über 600 Städten statt.

In Chemnitz ist die Startup Week eine Gemeinschaftsveranstaltung von Kreatives Chemnitz, der Juniorprofessur für Entrepreneurship an der Stiftungsprofessur der Sparkasse Chemnitz und dem Gründernetzwerk SAXEED an der TU Chemnitz, dem Technologie Centrum Chemnitz und DMK E-BUSINESS sowie Wegvisor.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://chemnitz.startupweek.co

Weitere Informationen erteilen Aniko Rösch, E-Mail aniko.roesch@saxeed.net, Telefon 0371 531- 19992, oder Dr. Mario Geißler, E-Mail mario.geissler@wirtschaft.tu-chemnitz.de, Telefon 0371 531-36685.

Mario Steinebach
07.11.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …