Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

60 Jahre universitäre Werkzeugmaschinenforschung und Lehre in Chemnitz

Am 14. Oktober 2016 findet ein Festkolloquium mit Fachkonferenz und Abendveranstaltung statt - Anmeldung ist bereits möglich

Die Gründung des Instituts für Werkzeugmaschinen an der damaligen Hochschule für Maschinenbau Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz, jährt sich 2016 zum 60. Mal. Aus diesem Anlass findet am 14. Oktober ein Festkolloquium mit Fachkonferenz und Abendveranstaltung statt. Das damalige Institut war einer der ersten deutschen Lehrstühle, der ausschließlich mit akademischer Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Werkzeugmaschinen beauftragt wurde.

Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft und langjähriger Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Produktionssysteme an der TU Chemnitz, wird den Festvortrag halten. Aktuelle Entwicklungen und Forschungsansätze für die Produktionstechnik der Zukunft sind Gegenstand der geplanten Fachvorträge. Führungen durch die Versuchsfelder und Labore des Instituts sollen die heutige Leistungsfähigkeit veranschaulichen. Eingeladen sind Partner aus Wissenschaft, Industrie, Politik und Gesellschaft sowie Absolventen und ehemalige Mitarbeiter.

Weitere Informationen einschließlich Anmeldung: https://www.tu-chemnitz.de/mb/WerkzMasch/tradition/60/anmeldung.html

Mario Steinebach
27.07.2016

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel