Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Schülerportal der TU Chemnitz geht online

Die von den TU-Mitarbeitern eingetragenen Angebote für Schüler, Lehrer und Eltern können künftig nach persönlichen Interessen ausgewählt werden – Datenbank kann nun weiter gefüllt werden

Die Technische Universität Chemnitz bietet Schülern aller Klassenstufen eine vielfältige Palette an Angeboten und Veranstaltungsformaten. Sie reicht von Arbeitsgemeinschaften, Laborbesuchen und Projekttagen über Wettbewerbe bis hin zu Ferienkursen. Hier den Überblick zu behalten, ist nicht einfach. Das Online-Schülerportal der TU Chemnitz (https://www.tu-chemnitz.de/tu/schuelerportal/) soll künftig Schülern, Lehrern und Eltern die Suche nach Angeboten, Veranstaltungen und Ansprechpartnern erleichtern. Ein dreistufiges Abfragesystem ermöglicht ein Filtern nach Klassenstufen der Schüler, nach Interessengebieten sowie nach Anbietern seitens der Universität. „Wir streben eine hohe Aktualität im Schülerportal an“, sagt dessen Entwickler Dr. Uwe Dombeck, der innerhalb des im Rahmen des Qualitätspakt Lehre geförderten Projektes TU4U für die Weiterentwicklung von Beratungs- und Informationsmaterialien für Studieninteressierte verantwortlich ist. „Die Administratoren aus unseren acht Fakultäten und weiteren Bereiche der TU wie die Universitätsbibliothek und das Kreativzentrum verwalten ihre Einträge selbst. Wir reagieren schnell auf Hinweise aus der TU und von Seiten der Nutzer“, ergänzt er.

TU-Mitarbeiter, die ein Angebot ihres Bereiches vermissen, können dies selbst eintragen. Nähere Infos dazu finden sich unter dem Link https://www.tu-chemnitz.de/tu/schuelerportal/administration/index.php. „Die Einstellung der Angebote ist auch ohne Informatikkenntnisse problemlos möglich. Das Hinzufügen von Bildmaterial stellt ebenfalls kein Problem dar, da das System mit allen Bildformaten und -größen zurechtkommt und diese Kenngrößen automatisch umwandelt bzw. anpasst“, versichert Dombeck. Hier seien lediglich die Bildrechte zu klären.

Der Prorektor für Lehre, Studium und Weiterbildung, Prof. Dr. Christoph Fasbender, freut sich über die neue Serviceplattform: „Die Gestaltung und Begleitung von Übergängen von der Schule in das Studium ist uns ein wichtiges Anliegen. Mit dem Schülerportal haben wir nun einen wichtigen Service-Baustein im Prozess der Studienorientierung und -entscheidung von Studieninteressenten geliefert.“ Um das vielfältige Angebot der TU Chemnitz umfassend darzustellen, bittet der Prorektor um die Unterstützung aller universitärer Akteure der Studienorientierung: „Wir wollen ein ganzheitliches und farbenfrohes Bild von Schülerangeboten vorhalten und Einblicke in alle Bereiche und Fachkulturen ermöglichen. Die Vorbereitung und Unterstützung von Studienentscheidungen von Schülern sollte – gerade vor dem Hintergrund von bundesweit hohen Studienabbruchquoten – ein zentrales Anliegen sein.“ Sobald die Datenbank gut gefüllt sei, werde für das Schülerportal überregional die Werbetrommel geschlagen.

Weitere Informationen zum Schülerportal und zu dessen Administration erteilt Dr. Uwe Dombeck, Telefon 0371 531-23023, E-Mail uwe.dombeck@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
10.05.2016

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel