Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Knallige Präsente schön verpackt

Die Professur Anorganische Chemie lädt am 15. Dezember 2015 zur beliebten Weihnachtsvorlesung ein - Frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen

Manche Dinge gehören an der Technischen Universität Chemnitz zur Vorweihnachtszeit dazu, so auch die beim Publikum seit vielen Jahren beliebte Experimentalvorlesung der Chemie. Am 15. Dezember 2015 wird ab 15 Uhr im Hörsaal wieder geknallt, geraucht und ganz sicher auch gestaunt. Die öffentliche Vorlesung findet statt im Universitätsteil Straße der Nationen 62, Raum 316. Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. Heinrich Lang von der Professur Anorganische Chemie verrät noch nicht viel: "Wir öffnen viele bunte Präsente, von deren Inhalt man sich optisch und akustisch überraschen lassen kann.“ Und damit auch die Zuschauer in den letzten Bankreihen die chemischen Experimente sehen können, wird das weihnachtliche Treiben der Chemiker auf einer Großleinwand gezeigt. Egal, ob vor der Uni das Wetter mitspielt: Bei dieser Vorlesung kommen auch Schneeliebhaber auf ihre Kosten. "Willkommen sind bei uns alle Zweibeiner - wer sich jedoch setzen möchte, kommt besser rechtzeitig", rät Prof. Lang. Die Akteure der diesjährigen Weihnachtsvorlesung sind neben dem Universitätsprofessor auch Ute Stöß sowie weitere Mitarbeiter der Professur Anorganische Chemie.

Kontakt: Prof. Dr. Heinrich Lang, Professur für Anorganische Chemie der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-21210, E-Mail heinrich.lang@chemie.tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
08.12.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel