Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Spannendes rund um Energie, Autos und Erfindungen

Tage der Industriekultur: Zur "Frühschicht" experimentieren Kita-Kids am 25. September im "Wunderland Physik" - TU beteiligt sich an Ausstellung "ErfindungsReich Chemnitz" in der GALERIA Kaufhof

Die "Frühschicht" erlebt am 25. September 2015 während der Chemnitzer "Tage der Industriekultur" eine Neuauflage. Kindergarten- und Grundschulkinder können am Vormittag ausgewählte Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Museen besuchen. Dabei erhalten sie Einblicke in die Welt der Industrie und Wissenschaft - so auch an der Technischen Universität Chemnitz. Im Institut für Physik an der Reichenhainer Straße 70 können 40 kleine Entdecker der Kitas „Sonnenschein“ und „Chemnitzer Eisknirpse“ die Themen Energie und Mobilität hautnah erleben. Im Schülerlabor "Wunderland Physik" werden die Jungen und Mädchen von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 9.45 bis 12.30 Uhr mit Solarenergie und Brennstoffzelle experimentieren. Bei schönem Wetter wird sogar mit der Sonne „gekocht“. Und auch auf dem Gründerzeitmarkt werden die Physiker am 26. und 27. September präsent sein – gemeinsam mit dem Schulmuseum Ebersdorf gibt es dort im nachgestellten historischen Klassenzimmer spannende Einblicke in die Naturwissenschaften.

Wer schon vorher sehen möchte, mit was sich Chemnitzer Wissenschaftler beschäftigen, dem sei die Ausstellung „ErfundungsReich“ Chemnitz, die noch bis zum 27. September in der GALERIA Kaufhof zu sehen ist. Fördertechniker der TU zeigen, wie heute Holz im Maschinenbau genutzt wird. Die Stiftungsprofessur Technische Textilien/Textile Maschinenelemente stellt einen Demonstratoraufzug vor, bei dem hochfeste Faserseile eine wichtige Rolle spielen. Und die Professur Mikrofertigungstechnik präsentiert ihren von Studierenden gebauten Gitarrenroboter. Das Sächsische Textilforschungsinstitut, das ein An-Institut der TU ist, gibt facettenreich Einblicke in ihren Forschungsalltag. Und die Silbaerg GmbH, eine Ausgründung der Universität, zeigt, wie mit Hilfe neuer Technologien die Gleiteigenschaften von Snowboards optimiert werden können.

Stichwort: 6. Tage der Industriekultur

Vom 25. bis 27. September 2015 feiert Chemnitz die 6. Tage der Industriekultur. Neben einem Gründerzeitmarkt und vielen weiteren Veranstaltungen findet auch die "Frühschicht" wieder statt. Chemnitzer Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Gewerbestandorte öffnen ihre Türen, gewähren Einblicke in ihre Produktion und stellen aktuelle Forschungsschwerpunkte vor. Diese gemeinsamen Aktivitäten der CWE - Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH und der TU Chemnitz unterstreichen, wie der Kooperationsvertrag zwischen Universität und Stadt gelebt wird, hier insbesondere im Bereich der frühkindlichen Bildung und der öffentlichkeitswirksamen Präsentation von Forschungsergebnissen.

Programmübersicht der Tage der Industriekultur: http://www.chemnitz-tourismus.de

Mario Steinebach
23.09.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …