Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Das Navi im Beratungsdschungel

TU Chemnitz leitet Ratsuchende im Internet zum geeigneten Informationsangebot und zum passenden Ansprechpartner

  • Grafik: Juliane Wenzel/Worditout.com

Wer kennt nicht dieses Problem: Man hat eine Frage zum Studienablauf, zum BaföG oder man sucht Hilfe in einer schwierigen Situation. Wer dann schnell das aussagekräftige Informationsangebot oder einen geeigneten Ansprechpartner sucht, ist oft aufgeschmissen. Nicht so an der Technischen Universität Chemnitz. Ab sofort steht online unter http://www.tu-chemnitz.de/beratung eine neue Seite zu Betreuungs- und Beratungsangeboten der Universität zur Verfügung.

Dieser Informationsservice bietet einen umfassenden Überblick zu Beratungs- und Betreuungsangeboten an der TU Chemnitz – von A wie Agentur für Arbeit, die zu Karriere und Berufseinstieg berät, bis Z dem Zentrum für Wissens- und Technologietransfer der TU Chemnitz. Er richtet sich insbesondere an Schüler, Studieninteressierte, Studierende, Absolventen, Promovenden, Mitarbeiter und internationale Studierende. Aktuell umfasst die Übersicht 34 Beratungseinrichtungen, deren Unterstützungsangebot in einer Kurzbeschreibung erläutert wird. Der Nutzer kann sich die Angebote alphabetisch anzeigen lassen oder durch eine themengestützte Suche zu dem Berater weitergeleitet werden, der seinem Beratungsanlass am besten entspricht. Über die freie Suche ist zudem das Auffinden eines Ansprechpartners anhand von Stichworten möglich.

Warum entstand diese Seite? „Beratung ist eine Grundform pädagogischen Handeln“, sagt Juliane Wenzel von der Zentralen Studienberatung der TU Chemnitz. Sie sei schon immer von hoher Bedeutung gewesen, werde aber in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft immer wichtiger. An der TU Chemnitz gibt es ein großes Angebot an Beratungs- und Betreuungsangeboten für unterschiedliche Zielgruppen. Auch die Beratungsthemen werden vielschichtiger und spezialisierter: „So werden Angebote zur Beratung bei Überschreitung der Regelstudienzeit, den Übergang vom Bachelor zum Master oder auch zum wissenschaftlichen Arbeiten durch den Qualitätspakt Lehre abgedeckt, um Studierende optimal im Studium zu unterstützen“, berichtet Wenzel. Studierende hätten aber auch Fragen zum Studienablauf, zu den Inhalten des Studiums, dem Einstieg in den Beruf oder müssen mit persönlichen Krisen umgehen. Für jedes Thema gibt es einen speziellen Berater. Jedoch herrscht häufig Unwissenheit über das Angebot und die entsprechenden Ansprechpartner. Aus diesem Grund wurde die Seite von den Akteuren der AG Beratung der TU Chemnitz konzipiert und umgesetzt, sowohl um Schülern, Studierenden, Absolventen und Promovenden eine Orientierung zu geben, als auch die Netzwerkbildung der Berater untereinander weiter auszubauen. Bei Fragen rund um die AG Beratung können sich Interessenten an stephanie.gruetzner@phil.tu-chemnitz.de wenden. Anregungen und Vorschläge zur Optimierung des Portals können an studienberatung@tu-chemnitz.de gesendet werden.

Der Online-Beratungsservice der TU Chemnitz: http://www.tu-chemnitz.de/beratung

Weitere Informationen erteilt die Zentrale Studienberatung der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, Zimmer 046, 09111 Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@tu-chemnitz.de.

Mario Steinebach
17.06.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel