Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Absolventen

Die TU Chemnitz präsentiert sich auf Hawaii

TU-Absolventin Duc Anh Pham Thi erarbeitete in ihrer Masterarbeit ein Thema, das nun auf der internationalen Konferenz HICSS auf Hawaii vorgestellt wurde

So etwas können nicht viele Studenten von sich behaupten: Die Abschlussarbeit der 26-jährigen Absolventin Duc Anh Pham Thi erfährt internationale Bekanntheit, denn im Rahmen eines Konferenzbeitrags auf der Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) wurden ihre Forschungsergebnisse vor internationalem Publikum präsentiert. Pham Thi studierte von Oktober 2011 bis Mitte 2014 den Master Kundenbeziehungsmanagement an der TU Chemnitz. Die Vorstellung der Ergebnisse ihrer Arbeit ist nun der krönende Abschluss.

Bereits zum 48. Mal fand die HICSS dieses Jahr statt und zählt somit zu den ältesten wissenschaftlichen Tagungen in ihrem Feld. Vom 5. bis 8. Januar 2015 wurden auf der Konferenz wissenschaftliche Beiträge an der Schnittstelle Wirtschaftsinformatik und Informatik präsentiert, Podiumsdiskussionen durchgeführt und Workshops angeboten. Teilnehmer reisten aus über 40 Ländern an, darunter auch Prof. Dr. Barbara Dinter, Inhaberin der Professur Wirtschaftsinformatik – Geschäftsprozess- und Informationsmanagement der TU Chemnitz. Sie und ihr Mitarbeiter Robert Krawatzeck betreuten die Abschlussarbeit von Pham Thi. Prof. Dinter stellte die Ergebnisse der Abschlussarbeit mit dem Beitrag „How to Make Business Intelligence Agile: The Agile BI Actions Catalog” auf der Konferenz in Hawaii vor. Für ihre Abschlussarbeit erhielt Pham Thi die Note „sehr gut“ – eine viel größere Ehre ist jedoch die Präsentation vor internationalem Publikum. „Wir haben den Konferenzbeitrag im Juli 2014 eingereicht und Ende August die Zusage bekommen. Das Paper wurde von drei Reviewern bewertet und für gut befunden. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es angenommen wird, da ich auch gar nicht einschätzen konnte, wie die Anforderungen sind. Umso mehr habe ich mich letzten Endes gefreut“, erzählt die Wirtschaftsinformatikerin und ergänzt: „Alle Wissenschaftler aus der ganzen Welt, die sich mit Themen rund um die Bereiche Informatik und Wirtschaftsinformatik beschäftigen, dürfen Beiträge einreichen. Das Thema meiner Masterarbeit adressiert ein derzeit sehr aktuelles und praxisrelevantes Thema. Möglicherweise hat dies zum Erfolg beigetragen.“

Der Bereich Agile Business Intelligence (Agile BI) ist bereits seit Ende 2011 ein Forschungsschwerpunkt der Chemnitzer Wirtschaftsinformatik und beschäftigt sich mit der Entwicklung und Wartung von flexibel anpassbaren Entscheidungsunterstützungssystemen für das Management. Unter der Leitung des The Data Warehouse Institute Germany e.V. (TDWI) beteiligt sich die TU Chemnitz am Projekt „Etablierung eines Standards für Agile BI in der deutschen BI-Community“. Das Projektgremium besteht dabei aus Vertretern von Anwendungsunternehmen, Dienstleistern und Hochschulen. Mit ihrer Masterarbeit knüpft Pham Thi an die Ergebnisse des praxisorientierten Projektes an und sichtet, kategorisierte und bewerte mögliche Maßnahmen für eine agile Business Intelligence. Die internationale Veröffentlichung des im Rahmen der Masterarbeit erarbeiteten Maßnahmenkatalogs eröffnet nun die Möglichkeit, dass dieser auch in der Praxis Anwendung findet.

Während der Anfertigung ihrer Masterarbeit war Pham Thi nebenbei als Werkstudentin bei dem Start-up-Unternehmen Lovoo in Dresden tätig. In Dresden studierte sie zuvor auch den Bachelor Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft und beschäftigte sich in ihrer Bachelorarbeit mit After Sales bei Online Shops. Durch ein sechsmonatiges Praktikum im Rahmen des Studiums und eine Werkstudententätigkeit im Bereich Online Marketing wurde ihr schließlich bewusst, dass sie vor allem die technischen und mathematischen Aspekte eines Unternehmens interessieren. „Die Praxiserfahrung hat mir gezeigt, was ich wirklich möchte. In Chemnitz fand ich die Fächerkombination des Masterstudiengangs Kundenbeziehungsmanagement sehr schön. Heute kann ich mit Gewissheit sagen, dass ich das richtige Studium gewählt habe“, erzählt Pham Thi. Während des Masterstudiums arbeitete sie zunächst als Werkstudentin im Bereich Online Marketing bei dem regionalen Energieversorger enviaM, bis sie für ein Semester nach Prag ging, um dort Auslandserfahrung zu sammeln. Im August 2014 schloss sie ihr Studium in Chemnitz ab und zog zurück nach Dresden. Dort arbeitet sie gegenwärtig als Data Analyst bei Lovoo. Über ihre Zukunft macht sie sich noch nicht allzu viele Gedanken. „Ich plane nicht so weit voraus. Wenn ich etwas mache, dann mache ich es so lange, wie es mir Spaß macht und ich einen persönlichen Mehrwert darin sehe“, so Pham Thi.

Weitere Informationen zur Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS) sind unter http://www.hicss.hawaii.edu/ zu finden.

(Autorin: Katharina Preuß)

Katharina Thehos
19.01.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …