Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Das Studenten-Team der Lauf-KulTour eroberte beim Training schonmal die Treppen des höchsten Hauses in Chemnitz. Im September starten zwölf Läufer den Staffellauf rund um Deutschland. Foto: Steffen Kehrer
  • Derzeit läuft die Auswahl der Studierenden, die in diesem Jahr als Lauf-KulTouristen starten dürfen. Auch beim Treppenlauf versuchten alle, die Fitness und den Ehrgeiz zu zeigen, die nötig sind, um zu zwölft 4.000 Kilometer in 16 Tagen zu bewältigen. Foto: Steffen Kehrer
Uni aktuell Sport

Erst hoch hinaus und dann rund um Deutschland

Die Vorbereitungen der Lauf-KulTour für den weltweit längsten Staffellauf gehen in die finale Phase - Als besondere Trainingseinheit führte ein Treppenlauf auf das höchste Haus in Chemnitz

Am 3. September 2014 startet das Team der Lauf-KulTour erneut seinen einzigartigen Staffellauf: mit zwölf Läufern und acht Radbegleitern 4.000 Kilometer rund um Deutschland - und das in 16 Tagen. Seit 2007 findet dieser Staffellauf, der von Studierenden der Technischen Universität Chemnitz initiiert und organisiert wird, jährlich statt. Doch bevor es auf die Reise geht, erwartete die Athleten noch ein besonderes Trainingshighlight: So galt es, am 30. Juli 2014 das höchste Haus der Stadt, das "Mercure Hotel Kongress Chemnitz" mit seinen 450 Stufen und 30 Stockwerken, zu erklimmen. Der Treppenlauf bildete für die Läufer eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag, denn auch die achte Auflage des Staffellaufs braucht eine Menge Vorbereitung.

Die körperliche Fitness und Gesundheit, die mittels Trainingsprotokoll und Datenblatt regelmäßig innerhalb des Teams überprüft werden, stehen bei der Vorbereitung im Mittelpunkt. Jeden Montag und Mittwoch treffen sich die Athleten zum Training. Auch darüber hinaus sind sie regelmäßig unterwegs. So waren Teams der Lauf-KulTour beim Meißner Nachtpaarlauf und beim Spendenstaffellauf der 4. Chemlympics am Start. Beim Chemnitz Marathon erreichte das Lauf-KulTour-Team bereits goldene Lorbeeren, denn es wurde „Sächsischer Landesmeister Marathon“.

Auch in diesem Jahr bewarben sich mehr Studierende, als letztlich auf die Strecke gehen werden. "Bei der Auswahl der zwölf Läufer steht natürlich die körperliche Fitness im Fokus. Aber auch die Teamfähigkeit spielt eine Rolle", erklärt Hauptorganisator Eric Pertermann. Die endgültige Nominierung findet erst in den nächsten Wochen statt. Die Läufer werden wieder von acht Radfahrern begleitet, die für die Navigation und Verpflegung verantwortlich sind.

Neben dem sportlichen Schwerpunkt gilt es in der Vorbereitung aber auch, Sponsoren zu akquirieren. Neben den fünf gesponserten Wohnmobilen, die unterwegs sowohl als Transporter als auch als Schlafgelegenheit dienen, müssen Einkäufe und Benzin finanziert werden. Aber die Förderer bieten nicht nur monetäre Unterstützung: Von Laufschuhen und Kleidung bis hin zu Pappbechern liefern sie die materielle Grundausstattung für den Lauf. Des Weiteren erhalten die Läufer im Zentrum für Fitness und Gesundheit (ZFG) der TU Chemnitz eine kostenlose Trainingsmöglichkeit.

Wie jedes Jahr sammelt die Lauf-KulTour unterwegs auch wieder Geld für einen guten Zweck. "Dieses Mal unterstützen wir die Aktion Benni und Co, die sich für Menschen einsetzt, die an Muskelschwund leiden. Für jeden, der sich uns unterwegs anschließt, gibt es einen symbolischen Geldbetrag von unseren Sponsoren", erläutert Eric Pertermann und ergänzt: "Mit Hilfe von GPS-Empfängern, die unsere Radbegleiter mitführen, können Interessierte wieder auf unserer Homepage live mitverfolgen, wo wir uns gerade auf der Strecke befinden." Es geht in diesem Jahr entgegen dem Uhrzeigersinn rund um Deutschland: Von Chemnitz geht es über Görlitz, den Oder-Neiße-Radweg entlang nach Usedom, Lübeck, Hamburg, Bremen, Emden und Münster weiter über Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Mainz, Freiburg, Lindau, Oberstdorf, München und Bayreuth zurück nach Chemnitz. Trotz aller Vorbereitungsarbeit und allem Trainingsschweiß ist eines sicher: Der Spaß und die Freude am gemeinsamen Laufsport und das Bewusstsein, laufend etwas Gutes zu tun, überwiegen.

Kontakt: Steffen Kehrer, Telefon 0176 20198002, E-Mail steffen@lauf-kultour.de

Homepage der Lauf-KulTour: http://www.lauf-kultour.de

Ein Filmbeitrag über den Treppenlauf von Sachsen-Fernsehen ist hier zu sehen.

Katharina Thehos
01.08.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel