Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Auszeichnung für Verdienste für die sächsisch-tschechische Hochschulkooperation

Dr. Jarmila Krejcikova, Generalkonsulin der Tschechischen Republik, erhielt die Ehrenmedaille der Technischen Universität Chemnitz

In Anerkennung ihrer Verdienste für die sächsisch-tschechische Hochschulkooperation und ihrer langjährigen Verbundenheit mit der Technischen Universität Chemnitz erhielt Dr. Jarmila Krejcikova, Generalkonsulin der Tschechischen Republik, die Ehrenmedaille der TU. Die Auszeichnung überreichte Rektor Prof. Dr. Arnold van Zyl am 18. Juli 2014 im Rahmen einer Festveranstaltung in Dresden. „Dr. Jarmila Krejcikova hat als Generalkonsulin der Tschechischen Republik seit 2010 mit viel Engagement dazu beigetragen, die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern – auch auf dem Gebiet der Hochschulkooperation - auszubauen“, sagt der Rektor. Ob Begegnungen zwischen Schülern, Studierenden, Wissenschaftlern, Kulturschaffenden oder Wirtschaftsvertretern aus Sachsen und Tschechien – die Generalkonsulin habe viele wichtige Brücken zwischen beiden Staaten geschlagen. In Chemnitz war Dr. Krejcikova oft auf Konferenzen und Veranstaltungen der Universität zu Gast. Zudem beförderte sie zahlreiche grenzüberschreitenden Forschungsprojekte der TU. Außerdem unterstützte sie das Vorhaben der Universität, ein tschechisches Lektorat an der TU einzurichten, das künftig unter anderem die Sprachausbildung sowie Studiengänge mit Europabezug - insbesondere an der Philosophischen Fakultät – flankieren soll.

Stichwort: Ehrenmedaille der Technischen Universität Chemnitz

An der Technischen Universität Chemnitz gibt es mehrere Möglichkeiten, Personen für ihr besonderes Engagement oder außergewöhnliche Verdienste auszuzeichnen. Neben der Ehrendoktorwürde und der Würde eines Ehrensenators wird auch die Ehrenmedaille der TU Chemnitz verliehen. Erstmals wurde diese Medaille am 9. Oktober 2007 an Ihre Königliche Hoheit Prinzessin von Thailand Maha Chakri Sirindhorn überreicht, die sich für die Vernetzung zwischen dem King Mongkut`s Institute of Technology North Bangkok sowie weiteren Hochschulen ihres Landes und der Chemnitzer Universität stark gemacht hat. In den folgenden Jahren wurde die Ehrenmedaille an insgesamt 13 Personen verliehen, unter anderem an Prof. Dr. Reimund Neugebauer, heute Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, sowie an verdienstvolle TU-Angehörige und an ehemalige Kuratoren der Universität. Hergestellt wurde sie in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen.

Mario Steinebach
22.07.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel