Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Neun Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz traten am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Mountainbike an und gingen in Altenberg auf die Strecke. Foto: Florian Schön
Uni aktuell Sport

Studenten landen mit dem Mountainbike auf dem Treppchen

Wer später bremst, ist länger schnell: Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Altenberg am 27. und 28. Juni 2014 holten TU-Studenten den zweiten Platz

Nach Stollberg im Jahr 2004 fanden die diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Mountainbike nach zehn Jahren erstmals wieder im Erzgebirge statt. In Altenberg traten am 27. und 28. Juni 2014 120 Studenten und Mitarbeiter von Universitäten an, um den oder die schnellsten unter ihnen zu ermitteln.

Ganz weit vorn landete dabei die Chemnitzer Mountainbike-Staffel: "Unser Team, zusammengesetzt aus Lutz Baumgärtel, Steffen Öhmichen, Daniela Storch und Florian Schön, schaffte es auf den zweiten Platz", sagt Kristin Röhr, Einzelteilnehmerin und Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Theorie und Praxis angewandte Bewegungswissenschaft der TU Chemnitz. "Am Ende trennten unsere Staffel vom ersten Platz nur neun Sekunden. Hätte Lutz Baumgärtel keinen schleichenden Platten gehabt, dann wären wir nach seinen Aussagen wohl auf dem ersten Platz gelandet." Baumgärtel ist Mitarbeiter der TU, Öhmichen und Schön studieren im Master Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssport, Storch absolviert den Studiengang Sports Engineering.

Insgesamt waren neun Studenten und Mitarbeiter für die TU Chemnitz am Start. Florian Schön schaffte es zusätzlich zu seinem Staffelerfolg auf den dritten Rang in der Enduro-Wertung am Samstag.

(Autorin: Caroline Staude)

Katharina Thehos
01.07.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel