Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Buntes Sommerprogramm der Kindersportschule

Sommercamps, Schnupperkurse und Sommerferiensport: Die von der TU betreute Kindersportschule Chemnitz gibt sich kurz nach ihrem ersten Geburtstag so unternehmungslustig wie ihre jungen Teilnehmer

*

Katrin Adler vom Institut für Sportwissenschaft betreut die Kindersportschule Chemnitz seit einem Jahr. Foto: TU Chemnitz/Peter Zschage

Wie schon im letzten Jahr gestaltet die vom Institut für Sportwissenschaft der TU Chemnitz wissenschaftlich betreute Kindersportschule Chemnitz (KiSS) wieder ein vielfältiges Sommerprogramm für ihre jungen Mitglieder. Neben Sommerferiensportkursen und Schnupperkursen bilden die beiden Sommercamps, die vom 28. bis 30. Juli sowie vom 31. August bis 2. September 2006 stattfinden, die Höhepunkte. Das umfangreiche Programmangebot richtet sich vor allem an Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. „Auf dem Plan stehen eine Radtour, Inline-Skating und natürlich viele Spiele. Außerdem gibt es am Abend ein Lagerfeuer“, stellt KiSS-Leiterin Katrin Adler die Planungen vor.

Für Übernachtungsmöglichkeiten ist ebenfalls gesorgt: „Wer will, kann gemeinsam mit dem Betreuerteam der Kindersportschule in der Turnhalle oder - wenn es das Wetter zulässt - in Zelten übernachten“, so die Mitarbeiterin des Instituts für Sportwissenschaft der TU Chemnitz. Für ein gesundes Maß an Spaß und Spiel ist also gesorgt. Interessierte Eltern können ihre Sprösslinge noch bis zum 1. Juli für das erste Sommercamp beziehungsweise bis 1. August 2006 für das zweite Sommercamp anmelden. „Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 30 Kindern, aufgrund der hohen Nachfrage ist eine frühe Anmeldung sinnvoll“, rät Katrin Adler. Erstmals in diesem Jahr bieten die KiSS-Leiterin und ihre Übungsleiter Schnupperkurse sowohl in der KiSS-Sporthalle (Kleinolbersdorfer Straße 61), als auch in der Turnhalle der TU Chemnitz (Thüringer Weg) an. Hier können sich Kinder und Eltern – falls noch nicht geschehen - ein Bild von der Arbeit der KiSS machen.

Katrin Adler braucht sich über mangelnde Nachfrage nicht zu beschweren. Sie zog anlässlich des kürzlich begangenen ersten Geburtstages der KISS ein rundum positives Fazit: „Die KiSS Chemnitz zählt aktuell circa 150 Kinder im Alter von anderthalb bis elf Jahren. Sie werden von vier qualifizierten und lizenzierten Übungsleitern betreut. Darüber hinaus helfen Sportstudenten der TU Chemnitz, die Kindersportstunden abzusichern. Aktuell finden an fünf Tagen pro Woche Kindersportstunden statt. Die Nachfrage ist nach wie vor ungebrochen. Daher wird es ab dem nächsten Schuljahr 2006/07 einen zweiten KiSS-Standort geben“, freut sich Katrin Adler, die auch gleich auf die veränderten Zeiten der Kindersportstunden hinweist. „Auf der Homepage der KiSS unter http://www.kiss-chemnitz.de befinden sich die aktualisierten Zeiten der Kindersportstunden sowie weitere Informationen zu den Sommercamps und Schnupperkursen.“

Weitere Informationen gibt Katrin Adler, Telefon (03 71) 5 31 - 29 39 oder (01 75) 28 23 732, E-Mail adler@kiss-chemnitz.de.

(Autor: Thomas Doriath)

Mario Steinebach
16.06.2006

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel