Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Hochwassersituation hat sich in Chemnitz entspannt

Informationen über den Ausfall von Veranstaltungen und weitere Hinweise werden zusammengefasst

TU Chemnitz (aktualisiert um 15:40 Uhr). Die Hochwasserlage in der Stadt hat sich am Montag und im Verlauf der letzten Nacht weiter entspannt. Für die Chemnitz (Pegel um 15.15 Uhr: 1,74 Meter, Tendenz fallend) gilt keine Hochwasserwarnung mehr. Anderenorts in Sachsen gilt jedoch noch immer die Alarmstufe 4.

Einige Mitarbeiter und Studierende der Technischen Universität Chemnitz konnten bzw. können auf Grund der Wetter- und Hochwassersituation nicht die Stadt erreichen. Da vielerorts Schulen und Kindertagesstätten geschlossen sind, ist von einigen zudem auch die Betreuung ihrer Kinder abzusichern. Zudem sind freiwillige Helfer im Dauereinsatz - darunter auch die freiwilligen Feuerwehren und ehrenamtliche Helfer des Technischen Hilfswerks, des Deutschen Roten Kreuzes und anderer Organisationen. Unter ihnen sind auch Angehörige der TU.

Die Universitätsleitung der TU Chemnitz äußert ihr Verständnis für alle, die aktuell aus diesen Gründen nicht am Arbeitsplatz oder im Hörsaal sein können. Für Mitarbeiter der Universität ist ein Arbeitszeitausgleich oder Urlaub in diesen Tagen in der Regel möglich. Lehrende, die den Dienstort nicht erreichen können, informieren über den Ausfall von Lehrveranstaltungen bitte ihre Dekanate oder - falls dort niemand erreichbar ist - direkt die Pressestelle, E-Mail pressestelle@tu-chemnitz.de, Telefon 0371 531-32146 oder 0371 531-31658.

Auf der Homepage der TU Chemnitz wird an dieser Stelle regelmäßig über die aktuellen Auswirkungen der Wetter- und Hochwassersituation informiert.

Ausfall von Lehrveranstaltungen:

Bis zum 4. Juni, 15:40 Uhr, lagen der Pressestelle keine Informationen über den absehbaren Ausfall von Lehrveranstaltungen am heutigen Dienstag vor.

Am Donnerstag, den 6. Juni, entfällt das Proseminar "Das mittelalterliche Skandinavien" (13.45 - 15.15 Uhr, Philosophische Fakultät).

Weitere Hinweise:

Studentische Fachgruppe "Ictus Academicus"
Die Veranstaltung für Vor- und Grundschulkinder auf dem Golfplatz am Wasserschloss Klaffenbach am 4. Juni 2013 fällt aus.

Informationen zu Schul- und Kita-Schließungen am 4. Juni in Chemnitz

Laut Information der Chemnitzer Stadtverwaltung wird am 4. Juni der Schulbetrieb in Chemnitz wieder aufgenommen. Davon ausgenommen sind das Gymnasium Einsiedel, die Annen-Grund- und Mittelschule, die Lernförderschule Altchemnitz und die Grundschule Harthau. Eingeschränkt nutzbar ist das Objekt Philipp-Straße 20 der Georg-Weerth-Mittelschule. Bei den Kindertagesstätten bleiben am 4. Juni die Kita Moritzstraße und die Einsiedler Kita Hauptstraße geschlossen. Eltern können ihre Kinder in die bekannten Ersatzobjekte bringen.

Weitere Informationen zur Hochwassersituation in Chemnitz: http://www.chemnitz.de

Mario Steinebach
04.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel