Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Platz zwei und drei für die TU Chemnitz

Karl Meister, Daniel Schuffenhauer und Sarah Kudell traten bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Karate in Paderborn an

Mit einem neuen Teilnehmerrekord fand am 4. Mai 2013 die deutsche Karate Hochschulmeisterschaft im Sportkomplex der Universität Paderborn statt. Karl Meister, Daniel Schuffenhauer und Sarah Kudell traten für die Technische Universität Chemnitz an.

In der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm ging Sarah Kudell zuerst an den Start. Sie entschied ihre erste Begegnung mit 7:1 klar für sich. Im späteren Poolfinale begegnete die Master-Studentin des Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssports einer Athletin aus Hamburg. Nach Ende der Kampfzeit und einem Unentschieden unterlag sie letztendlich durch Kampfrichterentscheid ihrer Gegnerin knapp. Da diese letztendlich Vizemeisterin wurde, durfte Sarah Kudell in den Trostrunden erneut kämpfen und konnte sich am Ende Platz 3 sichern.

Karl Meister, Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm, siegte in den ersten beiden Vorrundenbegegnungen. Im dritten Kampf traf er auf Justin Pusch aus Jena. Er unterlag dem späteren Hochschulmeister und schied aus. Der Student des Wirtschaftsingenieurwesens belegte schließlich Platz 5. Als Hochschulmeister 2012 ist er für die diesjährigen Europameisterschaften in Budapest nominiert.

Bei den Herren bis 84 Kilogramm konnte sich Daniel Schuffenhauer gut durchsetzen. Den ersten Vorrundenkampf entschied er mit 7:1 gegen den Kontrahenten aus Halle und den zweiten mit 3:1. Das Poolfinale konnte der Bachelor-Student des Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssports nach Kampfrichterentscheid ebenfalls für sich bestimmen und zog ins Finale ein. In der Finalbegegnung trat er gegen einen Athleten von der Uni Paderborn an. Mit 0:2 musste er sich nach vier Minuten Kampfzeit geschlagen geben. Damit belegte er den 2. Platz.

(Autorin: Sarah Kudell)

Katharina Thehos
06.05.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel