Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Sie wollen am 10. Dezember internationales Flair mit weihnachtlichem Ambiente verknüpfen: Soline Kött (l.), Elena Menia Cadore und Andre Ferl, die die diesjährige Weihnachtsfeier im Club der Kulturen organisieren. Foto: Sandra Edel
Uni aktuell Campus

Weihnachtliche Stimmung für den guten Zweck

Drei Studierende der Europa-Studien an der TU Chemnitz laden am 10. Dezember 2011 zur Weihnachtsfeier in den Club der Kulturen ein

Plätzchen naschen, Lieder singen, Rätsel lösen und ganz nebenbei noch etwas Gutes tun, das sind die Ziele, die Soline Kött, Elena Menia Cadore und Andre Ferl am kommenden Samstag verfolgen. Die drei Studenten gestalten die diesjährige Weihnachtsfeier im Club der Kulturen im Rahmen ihres Bachelor-Projektes. Das Projekt ist Teil ihres Studiums Europa-Studien und soll je nach fachlicher Ausrichtung zur Aneignung beruflicher Qualifikationen dienen. "Das ist eine schöne Sache, dass wir besonders ausländischen Studenten auch ein bisschen näher bringen können, wie wir in Deutschland und gerade im Erzgebirge Weihnachten feiern", meint Soline Kött. Gemeinsam haben die drei den gesamten Abend geplant von der Finanzierung, Anmietung des Raumes bis hin zum Rahmenprogramm. "Es wird ein weihnachtliches Ambiente geben mit Räuchermännchen, etwas zu essen, ein Quiz, Lotto und ab 22 Uhr einen DJ", fasst Elena Menia Cadore den Abend zusammen. Für das leibliche Wohl sorgen selbst gebackene Plätzchen, Christstollen und Glühwein und zusätzlich kreieren die Mitarbeiter des Clubs einige weihnachtliche Cocktails. Daneben sorgt ein Quiz für Unterhaltung. Abgefragt werden typische Weihnachtstraditionen aus aller Welt und Wissenswertes rund ums Fest. "Wir werden zum Beispiel fragen, warum der Schwibbogen rund ist und welche Bedeutung der Puderzucker auf dem Weihnachtsstollen hat", verrät Andre Ferl. Das Quiz wird gegen 22 Uhr ausgewertet und mit zusätzlichen Informationen zu den einzelnen Fragen angereichert.

Ein weiterer Programmpunkt ist die Lotterie, für die Lose im Wert von 50 Cent erworben werden können. "Hierfür gibt es schöne Preise, wie Gutscheine und weihnachtliche Geschenke, die wir verteilen werden. Und den Erlös aus den Losen möchten wir gerne der Tafel in Chemnitz spenden", verdeutlicht Soline Kött den Schwerpunkt des Abends, denn neben der festlichen Stimmung und dem netten Beisammensein, soll die gute Tat in Form einer Spende im Vordergrund stehen. Die Lottogewinner werden schließlich gegen Mitternacht verkündet.

Beendet wird der Abend mit DJ Sp0ne, der die Gäste ab 22 Uhr unterhält. Die Feier beginnt um 20 Uhr im Club der Kulturen am Thüringer Weg 3. Eingeladen sind sämtliche Studenten, Mitarbeiter und Freunde der Universität. Der Eintritt ist frei.

(Autorin: Sandra Edel)

Katharina Thehos
06.12.2011

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel