Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Das Paradies für Campus-Zwerge

Familienfreundliche Hochschule: Bundesweites Magazin UNICUM lobt die Chemnitzer Bedingungen für Studierende mit Kind - Öffnungszeiten der Kita "Krabbelkäfer" werden als ungewöhnlich lang bewertet

  • Petra Grund, Leiterin der Kindertagesstätte "Krabbelkäfer" auf dem Campus, freut sich über das positive Urteil der UNICUM-Redaktion. Foto: Mario Steinebach

Zu den "Leuchtürmen", also zu den Positiv-Beispielen in der deutschen Hochschullandschaft, gehört auch Chemnitz. Dieser lobende Satz im Beitrag "Vorlesung und Fläschchen" in der aktuellen November-Ausgabe des bundesweiten Campus-Magazins UNICUM geht auch Petra Grund runter wie Öl. Die Leiterin der Kindertagestätte "Krabbelkäfer" auf dem Campus der TU Chemnitz hat gemeinsam mit ihren Erzieherinnen einen Anteil an diesem positiven Urteil der Redaktion. Denn während der "ungewöhnlich langen Öffnungszeiten der Kita" - so eine weitere Wertung der UNICUM-Autoren - ist es insbesondere das Team des "Krabbelkäfers", das ein sorgenfreieres Studium mit Kind ermöglicht.

Heute werden im "Krabbelkäfer" 147 Kinder im Alter von wenigen Wochen bis zu sieben Jahren in zehn Gruppen von 18 Erzieherinnen betreut - und das von 6 bis 18 Uhr, freitags bis 17 Uhr. Dank des langjährigen Kooperationsvertrages zwischen der Stadt Chemnitz und der TU können wir insbesondere Studierenden und Uni-Mitarbeitern direkt auf dem Campus unseren Service anbieten", sagt Grund. Hinzu kämen noch zwei weitere Kooperationskindergärten in Chemnitz.

"Wir profitieren ständig von der Nähe zur Uni - beispielsweise bei der Nutzung der Uni-Sporthalle oder bei zahlreichen Hilfestellungen seitens der TU", versichert Grund und ergänzt: "Als Gegenleistung nehmen unsere Kinder an wissenschaftlichen Studien teil oder bereichern Hochschulveranstaltungen mit Chorauftritten und mit Kindermodenschauen. Zudem absolvieren Studierende der TU Praktika im Krabbelkäfer."

"Von diesem Service und den uni-freundlichen Öffnungszeiten können sicher viele Studierende mit Kind an anderen Hochschulen nur träumen, insbesondere an westdeutschen Hochschulstandorten", meint Grund. Auch wenn der Krabbelkäfer sehr gut ausgelastet ist, hofft die Kita-Leiterin, dass sich immer mehr herumspricht, dass Chemnitz ein Paradies für Campus-Zwerge ist. Sie selbst und ihre Kolleginnen freuen sich deshalb sehr über das Lob in der Zeitschrift UNICUM, die deutschlandweit gelesen wird. "Vielleicht sorgt diese Form der Öffentlichkeitsarbeit dafür, dass künftig noch mehr Studentenfamilien ihre Studienzelte in Chemnitz aufschlagen", hofft Grund.

Mario Steinebach
08.11.2011

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel