Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Auszeichnungen für hervorragende Dissertationen

Commerzbank vergab Preise an Nachwuchswissenschaftler der TU Chemnitz - Edgar-Heinemann-Stiftung unterstützt Promotionsvorhaben

  • Die Preisträger Dr. Stefanie Jehle und Dr. Matthias Vodel erhielten die Auszeichnung von Peter Blaha (l.) von der Commerzbank und Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes. Foto: Heiko Kießling
  • Franziska Lüttich wird bei ihrer Promotion von der Edgar-Heinemann-Stiftung gefördert - TU-Rektor Matthes gratulierte. Foto: Heiko Kießling

Zwei erfolgreiche Promovenden der TU Chemnitz des vergangenen Jahres sind am 7. Mai 2011 von der Commerzbank ausgezeichnet worden. Die Preise in Höhe von je 1.000 Euro überreichte Peter Blaha, Prokurist der Filiale Chemnitz der Commerzbank AG, im Rahmen der Feierlichen Absolventenverabschiedung.

Dr. Stefanie Jehle erhielt die Ehrung für ihre Dissertation zum Thema "Vertrauen und Recht im Internet - am Beispiel vorvertraglicher Informationspflichten und des Bezahlverfahrens PayPal". Nach zweieinhalb Jahren Bearbeitungszeit hatte sie ihre Arbeit im Januar 2010 erfolgreich verteidigt. Betreut wurde die Dissertation von Prof. Dr. Ludwig Gramlich an der Professur Öffentliches Recht.

Der zweite Preisträger ist Dr. Matthias Vodel, der seine Dissertation zum Thema "Funkstandardübergreifende Kommunikation in Mobilen Ad Hoc Netzwerken" im Juli 2010 verteidigte. Betreut wurde seine Arbeit von Prof. Dr. Wolfram Hardt an der Professur Technische Informatik, wo Vodel jetzt auch als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig ist.

Kriterien für die Vergabe der Preise sind eine Bewertung der Dissertation mit "summa cum laude" - der höchsten Note auf der Promotions-Skala - sowie die Zeit, die für die Anfertigung der Doktorarbeit benötigt wurde.

Ebenfalls im Rahmen der Absolventenverabschiedung wurde das Edgar-Heinemann-Promotionsstipendium vergeben. Im Jahr 2011 erhält Franziska Lüttich die Förderung von 1.000 Euro pro Monat. Sie promoviert seit September 2009 zum Thema "Lokale Untersuchungen zu Ladungsträgerkonzentration und -beweglichkeiten in organischen Feldeffekttransistoren". Betreut wird die von Prof. Dr. Christian von Borczyskowski, Inhaber der Professur Optische Spektroskopie und Molekülphysik, gemeinsam mit Prof. Dr. Dietrich R.T. Zahn, Inhaber der Professur Halbleiterphysik. Franziska Lüttich erhielt das Edgar-Heinemann-Promotionsstipendium bereits im vergangnen Jahr, 2011 wird sie ihre Dissertation mit dieser Unterstützung voraussichtlich abschließen.

Katharina Thehos
09.05.2011

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel