Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Das Team des Instituts für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik - allen voran Prof. Dr. Thomas Lampke und Prof. Dr. Bernhard Wielage (v.r.) - erwartet rund 240 Teilnehmer aus dem In- und Ausland. Foto: IWW
Uni aktuell Veranstaltungen

Neue Entwicklungen in der Werkstofftechnik

Ende September stellen die Teilnehmer des 13. Werkstofftechnischen Kolloquiums neue Forschungsergebnisse und technische Anwendungen vor

Zum 13. Mal lädt das Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik der TU Chemnitz zum Werkstofftechnischen Kolloquium ein. Am 30. September und 1. Oktober 2010 werden bei der wissenschaftlich-technischen Tagung neue Forschungsergebnisse und Anwendungen innovativer, technischer Entwicklungen vorgestellt. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit insgesamt 70 Vorträgen zu Themen wie Oberflächen- und Beschichtungstechnik, Verbundwerkstofftechnik und Fügetechnik. Darüber hinaus gibt es eine Posterschau sowie eine Anwender- und Firmenpräsentation von produzierenden und fertigenden Betrieben, Dienstleistern und Geräteherstellern.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden zum Kolloquium im Universitätsteil Erfenschlag etwa 240 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet. So reisen ausländische Gäste beispielsweise aus den USA, Frankreich, Österreich oder der Ukraine an. Interessenten können sich noch über ein Anmeldeformular auf der Webseite http://www.wtk.tu-chemnitz.de für die Konferenz anmelden. "Eines der Highlights der diesjährigen Tagung wird die Vorstellung von Forschungsergebnissen zweier Sonderforschungsbereiche der TU Chemnitz und der TU Freiberg sein, in denen auf den Gebieten der hochfesten Aluminiumwerkstoffe für Automobilanwendungen beziehungsweise Verbundwerkstoffe mit TRIP-Matrizes geforscht wird", so Prof. Dr. Bernhard Wielage, Veranstalter der Tagung und Inhaber der Professur Verbundwerkstoffe.

Eine Übersicht über die Themen sowie das komplette Programm finden sich unter: http://www.wtk.tu-chemnitz.de

Weitere Informationen erteilt Daniel Meyer, Telefon 0371 531-36171, E-Mail daniel.meyer@mb.tu-chemnitz.de.

(Autor: Daniel Meyer)

Katharina Thehos
28.09.2010

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel