Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Dr. Wolfram Vogel (M.) erhielt die Ernennungsurkunde im Beisein des Dekans der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr. Klaus Nendel (l.), aus den Händen von TU-Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes. Foto: Christian Schenk
Uni aktuell Personalia

Verstärkung für die Lehre in der Technischen Logistik

Dr. Wolfram Vogel, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Pfeifer Drako Drahtseilwerk GmbH & Co. KG, wurde zum Honorarprofessor für Aufzugs- und Hebetechnik an der Fakultät für Maschinenbau ernannt

Am 23. September 2010 wurde im Rahmen des 4. Fachkolloquiums InnoZug Dr. Wolfram Vogel, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Pfeifer Drako Drahtseilwerk GmbH & Co. KG, zum Honorarprofessor für Aufzugs- und Hebetechnik ernannt. "Die Fakultät für Maschinenbau würdigt damit die Verdienste einer Persönlichkeit, die durch herausragende Leistungen als Ingenieur und Lehrer große Anerkennung findet und auf eine enge Zusammenarbeit mit unserer Universität zurückblicken kann", sagt Prof. Dr. Klaus Nendel, Dekan der Fakultät für Maschinenbau, und ergänzt: "Wir ernennen mit Herrn Dr. Vogel einen Honorarprofessor, der mit Elan und Begeisterung sein umfangreiches Fachwissen an die Studierenden zu vermitteln vermag. Für unsere Fakultät besteht die Chance, dass er noch viele Jahre das zukunftsträchtige Gebiet der Technischen Logistik mit gestalten und damit ein interessantes Lehrangebot ausfüllen kann."

Dr. Vogel hat bereits Erfahrungen als Lehrbeauftragter an der TU Chemnitz in den Fächern "Personenfördertechnik" sowie "Hebe- und Aufzugstechnik" gesammelt. So ist er in die Lehrveranstaltung "Fördertechnik für die Automobilproduktion" einbezogen. Gegenwärtig betreut er auch zwei Promotionen aus der Nachwuchsforschergruppe InnoZug an der Professur Fördertechnik und arbeitet hier eng mit den beiden Forschergruppen "Seil- und Hebetechnik" sowie "Aufzugstechnik" zusammen, die Hochleistungsfaserseile für fördertechnische Anwendungen entwickeln und in der Aufzugs- und Hebetechnik einsetzen. "Wolfram Vogel vereint in seiner Person in geradezu idealer Weise den forschenden, lehrenden und praxisorientiert denkenden und arbeitenden Ingenieurwissenschaftler. Durch seine herausragenden Leistungen während seines bisherigen beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs hat er sich um den Fortschritt der Aufzugs- und Seiltechnik außerordentlich verdient gemacht", schätzt Prof. Nendel ein.

Zur Person: Dr. Wolfram Vogel

Wolfram Vogel wurde am 14. März 1963 in Karlsruhe geboren, er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er studierte Maschinenbau an der Universität Karlsruhe. Nach dem Studium wechselte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart und arbeitete in der Arbeitsgruppe Seilforschung und Aufzugstechnik. 1996 schloss er seine Promotion erfolgreich ab. Anschließend wurde er zum Lehrbeauftragten für Personenfördertechnik bestellt und übernahm die Leitung der Abteilung Seiltechnik und Seilanwendung in Stuttgart. 2006 wurde er in den Fachbeirat der Fördergemeinschaft für das Zentrum für Förder- und Aufzugstechnik Rosswein sowie als Fachbeiratsmitglied der Fachzeitschrift LiftReport berufen. 2007 verließ er das Institut für Fördertechnik und Logistik in Stuttgart und begann seine Tätigkeit als Leiter Forschung und Entwicklung bei der Pfeifer Drako Drahtseilwerk GmbH in Mühlheim an der Ruhr. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Normungsgremien sowie Autor bzw. Mitautor von mehr als 60 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und in zwei Fachbüchern.

Katharina Thehos
27.09.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel