Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Von Kamerun nach Chemnitz

"Study and Research Assistantship": Colin Awungacha Lekelefac sucht mit Stipendium der TU Chemnitz nach reaktionstechnischen Innovationen

*

Colin Awungacha Lekelefac aus Kamerun bei der Arbeit an einer Druckreaktoranlage der Professur Technische Chemie. Foto: Enrico Dietzsch

Seit Mitte April 2010 ist Colin Awungacha Lekelefac an der Professur Technische Chemie als Gastwissenschaftler tätig. Der aus Kamerun stammende Diplom-Chemiker beschäftigt sich hier mit einem Forschungsthema zur selektiven Oxo-Synthese von mehrfach ungesättigten Verbindungen. Mit diesem Thema hatte er sich erfolgreich auf ein von der Technischen Universität Chemnitz ausgeschriebenes "Study and Research Assistantship" beworben, welches ausländischen Studierenden Unterstützung bei der Bearbeitung von Forschungsthemen bietet.

Neben der detaillierten Beschreibung der selbst gestellten Forschungsaufgabe waren sehr gute Sprachkenntnisse von Colin Awungacha für die Erteilung des Zuschlags maßgebend. "An der Professur Technische Chemie finde ich genau die Möglichkeiten und Kompetenzen, die ich für die Bearbeitung meines Forschungsthemas benötige", so der Gastwissenschaftler. Während seines halbjährigen Forschungsaufenthalts am Institut für Chemie der TU Chemnitz möchte der junge Wissenschaftler den Reaktionsverlauf einer gas-flüssig-Folgereaktion unter Druck detailliert untersuchen. Er hofft, dass sich auf der Basis seiner Ergebnisse neue Möglichkeiten der innovativen Reaktionsführung für die auch technisch bedeutsame Umsetzung von ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenmonoxid und Wasserstoff ergeben.

Weiter Informationen erteilt Dr. Thomas Schwarz, komm. Leiter der Professur Technische Chemie, Telefon 0371 531-31866, E-Mail thomas.schwarz@chemie.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
06.05.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel