Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Textile Filter stehen im Mittelpunkt

140 Filter-Experten aus aller Welt treffen sich am 9. und 10. März 2010 in Chemnitz - 22 Unternehmen und Institute präsentieren sich parallel dazu in einer Ausstellung

*

Textiler Filter unter dem Mikroskop. Quelle: STFI

Das Symposium "Textile Filter" findet vom 9. bis 10. März 2010 in Chemnitz statt - und das bereits in seiner 10. Auflage. Diese Veranstaltungsreihe wird alle zwei Jahre vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e. V. ausgerichtet und ist ein wichtiger Treffpunkt für internationale Filter-Experten aus Wirtschaft und Forschung. Während der zwei Veranstaltungstage im Hotel "Chemnitzer Hof" informieren sich 140 Teilnehmer aus sieben Ländern in 24 Fachvorträgen über die neuesten Entwicklungen der Filterforschung und diskutieren aktuelle Trends. Inhaltlich folgt das Symposium in diesem Jahr sechs Schwerpunkten: Markttrends; Simulation der Abscheidemechanismen in der Trocken- und Flüssigkeitsfiltration; Innovative Ausgangsmaterialien zur Filtermedienfertigung; Neue Filtermedien zur Abscheidung von Teilchen aus Gas- und Flüssigkeitsströmen; Trends bei der Funktionalisierung textiler Filtermedien sowie Filtermedien mit Adsorptionskomponenten.

Auch für das Sächsische Textilforschungsinstitut - einem An-Institut der TU Chemnitz - ist das Symposium die Chance, seine Leistungsfähigkeit auf dem Gebiet der Filtermedienentwicklung darzustellen, zu diskutieren und wichtige Kontakte in die Wirtschaft und Forschung zu knüpfen. Parallel zum Symposium präsentieren sich 22 Unternehmen und Institute in einer Ausstellung. Begrüßt werden die Tagungsteilnehmer von der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und vom Prorektor für Forschung der TU Chemnitz, Prof. Dr. Dietrich R.T. Zahn.

Weitere Informationen erteilt Dr. Elke Schmalz vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e. V. an der TU Chemnitz, Telefon 0371 5274160, E-Mail elke.schmalz@stfi.de.

Mario Steinebach
08.03.2010

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel