Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Auf Bildungsreise durch Ostdeutschland

Studenten aus Indien besuchen im August Chemnitz, Dresden, Berlin und Potsdam

*

Die Studierenden des College of Engineering Roorkee (Indien) wurden am 1. August im Veranstaltungszentrum "Altes Heizhaus" der TU Chemnitz begrüßt. Foto: Mario Steinebach

21 Studierende des College of Engineering Roorkee im Bundesstaat Uttar Pradesh (Nord-Indien) besuchen derzeit Ostdeutschland. Bis zum 9. August werden sich die 16 Studenten und 5 Studentinnen über Studienmöglichkeiten in Chemnitz und Berlin sowie über Praktika in der Wirtschaft informieren. Das 1998 gegründete College, an dem heute etwa 2.300 Studenten eingeschrieben sind, möchte sich international öffnen. Deshalb erkunden die Studenten gemeinsam mit dem Verwaltungschef des College, Colonel G. S. Bisht, Möglichkeiten eines Studentenaustausches.

Das Hauptinteresse der indischen Studenten gilt dabei der TU Chemnitz. Hier besuchen sie unter anderem das Zentrum für Mikrotechnologien, das "Virtual Reality Center Production Engineering" an der Chemnitzer Professur für Werkzeugmaschinen sowie mehrere Bereiche der Fakultät für Maschinenbau. Insbesondere mit dem Institut für Allgemeinen Maschinenbau und Kunststofftechnik verbindet das College of Engineering Roorkee eine fünfjährige Forschungskooperation auf dem Gebiet der Aufbereitung und Verarbeitung von langglasfaserverstärkten Thermoplasten sowie deren Anwendung.

Die Delegation aus Indien besucht außerdem die Chemnitzer Unternehmen StarragHeckert und Fiber-Tech sowie die IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH Dresden, um sich über Möglichkeiten für ein Praktikum in einem deutschen Unternehmen zu informieren. In Chemnitz werden die indischen Studenten vom "Patenprogramm für ausländische Studierende" des Internationalen Universitätszentrums der TU Chemnitz unterstützt. So führen Chemnitzer Studenten die Gäste durch die Stadt und organisieren einen gemeinsamen Abend im "Klub der Kulturen" auf dem Campus.

In Potsdam besichtigen die indischen Studenten das Schloss Sanssouci und in Berlin den Reichstag. Außerdem steht auf dem Tourprogramm durch die Hauptstadt ein Besuch der Technischen Universität Berlin sowie ein Empfang in der Indischen Botschaft.

Weitere Informationen erteilt Dipl.-Ing. Ines Kühnert vom Institut für Allgemeinen Maschinenbau und Kunststofftechnik der TU Chemnitz, Telefon (03 71) 5 31 - 23 78, Fax (03 71) 5 31 - 37 76, E-Mail ines.kuehnert@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
01.08.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel