Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Deutschlands bester Hochschultriathlet kommt erneut aus Chemnitz

Ronny Dietz reichte beim Leipzig-Triathlon ein zweiter Platz zum Titel des Deutschen Hochschulmeisters 2009

*

Auf dem Rad erreichte Ronny Dietz beim Leipzig-Triathlon die schnellste Zeit im Feld. Foto: privat

Die Vorzeichen standen denkbar ungünstig: Am Vorabend des Leipzig-Triathlons musste sich Ronny Dietz noch am Rücken behandeln lassen, doch konnte die Ursache für die Schmerzen nicht behoben werden. Wegen dieser Einschränkung war der Rückstand nach den 1,5 Kilometern schwimmen im glasklaren Kulkwitzer See zur Konkurrenz, angeführt von Christian Ritter vom Hansgrohe-Team, auf stattliche zwei Minuten angewachsen. Mit der jeweils schnellsten Rad- und Laufzeit startete der Xterra-Spezialist Dietz dann aber eine Aufholjagd und bewies einmal mehr seine gute Form, doch genügte das nicht mehr um ganz nach vorn zu kommen. "Das war heute ein verdammt harter Tag für mich. Immer nah an der Schmerzgrenze waren heute einfach keine 100 Prozent drin. Nichtsdestotrotz hat Christian einen super Wettkampf abgeliefert und es wäre auch ohne gesundheitliche Probleme sehr knapp geworden", erklärte Dietz unmittelbar nach dem Rennen.

So siegte Christian Ritter beim Leipziger Triathlon mit 53 Sekunden Vorsprung vor Ronny Dietz unter dem Beifall mehrerer tausend Zuschauer. Für Dietz genügte dieses Ergebnis aber, um für die TU Chemnitz seinen bereits dritten Deutschen Hochschulmeistertitel zu gewinnen. Nun steht zunächst die Regeneration im Vordergrund bevor es am 15. August bei der O-See-Challenge in Zittau um die Krone des Deutschen Xterra Meisters geht.

Katharina Thehos
29.07.2009

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel