Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

Silvio Kühnl und Steffen Hemeltjen laden erneut Wassersportfans ein, bei der Abteilung Seesport der USG Chemnitz den Sportboot-Führerschein und den Sportküstenschifferschein zu erwerben. Foto: TU Chemnitz/Sven Gleisberg

Uni aktuell Sport

Mit dem richtigen Schein in See stechen

Seesport-Abteilung der Universitätssportgemeinschaft bietet Kurse für Wassersportler an

Ab 18. Februar 2005 können Wassersportfans in Chemnitz an Kursen zum Erwerb des Sportboot-Führerscheins (Binnengewässer und See) sowie des Sportküstenschifferscheins teilnehmen. Die Abteilung Seesport der Universitätssportgemeinschaft Chemnitz (USG) macht es möglich. Der Seesportklub an der TU Chemnitz bietet diesen Kurs bereits seit 1992 an. Bisher nutzten etwa 250 Wassersportler diesen Service, darunter zahlreiche Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz. Der aktuelle Kurs beginnt am 18. Februar um 17.30 Uhr im Vereinsobjekt Albert-Schweitzer-Straße/Ecke Alfons-Pech-Straße im Flemminggebiet. Anmeldung und weitere Informationen über Telefon (03 71) 5 31 - 20 73.

Stichwort: Abteilung Seesport der USG Chemnitz e.V.

Die Abteilung Seesport der USG Chemnitz e.V. besteht seit 22 Jahren. Die Abteilung pflegt noch immer die seemännische Tradition in Chemnitz, nicht nur für die Angehörigen der Chemnitzer Universität. Ohne Wasser vor der Haustür gehört allerdings schon ein wenig Idealismus dazu. Immerhin haben sich die Sportler 2003 ein eigenes Domizil geschaffen: In ungezählten Arbeitsstunden entstand innerhalb von fünf Jahren aus einem ehemaligen Heizhaus an der Flemmingschule ein neues Vereinsobjekt. Seit dieser Zeit können die etwa 20 aktiven Mitglieder - etwa die Hälfte sind Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz - nun wieder dem ursprünglichen Ziel nachgehen - dem Segeln. Damit verbunden ist auch die intensive Wartung und Pflege der vereinseigenen Flotte, denn jede Regatta will vorbereitet sein. An solchen Wettkämpfen beteiligen sich die Mitglieder zumeist auf den beiden Segelkuttern vom Typ "ZK 10". Die erkämpften Pokale beweisen, dass auch "Landratten" segeln können. Außerdem eignen sich die überdimensionalen "Ruderboote" mit zwei Masten auch noch zu weniger anstrengenden Wander-Törns, die ebenso zum Vereinsleben gehören.

Weitere Informationen sind über das USG-Sportbüro, Thüringer Weg 11, 09120 Chemnitz, Telefon (03 71) 5 31 - 20 73, oder beim Vorsitzenden Dr. Rainer Badeke, Telefon (03 71) 33 67 323 zu erhalten.

Mario Steinebach
16.02.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …