Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Mit dem Kinderausweis in die Mensa

Das besondere Angebot des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau: Kinder von Studierenden der TU Chemnitz erhalten mittags ein kostenfreies Essen

*

Guten Appetit: Die dreijährige Florentine Otto aus Chemnitz ist stolze Besitzerin eines Essenausweises, mit dem sie kostenfrei ein Mittagessen auswählen kann. Foto: Christine Kornack.

20 Kinder haben ihn schon - den Kinderausweis des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau. Gegen Vorlage des Ausweises erhalten Kinder von Studierenden der TU Chemnitz bis zum Alter von sechs Jahren an den Ausgabeschaltern in den Mensen kostenlos eine Kinderportion. "Dabei können sie natürlich frei zwischen allen angebotenen Gerichten wählen. Und wenn der Andrang gerade nicht allzu groß ist, erfüllen die Frauen und Männer an der Essensausgabe auch Sonderwünsche und stellen Komponenten aus verschiedenen Gerichten zusammen", sagt Anja Schönherr vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau.

Den Kinderausweis gibt es seit Beginn des Wintersemesters. "In letzter Zeit häufen sich die Anträge, das Angebot hat sich also schon gut herumgesprochen", so Schönherr. Der Ausweis kann in der Sozialberatungsstelle des Studentenwerkes Chemnitz-Zwickau beantragt werden. Das Antragsformular gibt es entweder dort oder kann im Internet unter http://www.tu-chemnitz.de/stuwe heruntergeladen werden. Für den Antrag werden Kopien der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung und der Geburtsurkunde sowie ein Foto des Kindes benötigt. Den Ausweis, der immer bis zum Ende des Studienjahres gültig ist, gibt es dann innerhalb weniger Tage.

"Ich finde es toll, dass es dieses Angebot gibt - auch, dass die speziellen Essenswünsche meines Kindes berücksichtigt werden", sagt die Studentin Steffi Otto, die hin und wieder mit ihrer dreijährigen Tochter Florentine in die Mensa essen geht. Zudem lobt die junge Frau die Einrichtung eines Eltern-Kind-Tisches und einer Spielecke in der Mensa an der Reichenhainer Straße.

"Die Mitarbeiter des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau unterstreichen einmal mehr, wie wichtig ihnen die gute Betreuung von Studierenden mit Kind ist", sagt die Frauenbeauftragte der TU Chemnitz, Dr. Renate Wißuwa. "Dafür bin ich sehr dankbar, unterstützt das Studentenwerk dadurch auch das Bemühen unserer Universität, ihren Ruf als familiengerechte Hochschule weiter auszubauen."

Weitere Informationen erteilt Anja Schönherr vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau, Thüringer Weg 3, Zimmer 10, 09126 Chemnitz, Telefon 0371/5628-120, E-Mail anja.schoenherr@swcz.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
14.01.2008

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel