Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Inklusive Hochschule
Aktuelles und Kontakt

Aktuelles

Aktuelle Ankündigungen zu internen und externen Veranstaltungen, Seminaren und Workshops finden Sie unter dem Menüpunkt Veranstaltungen.

10.09.2019: Die Koordinatorin für Inklusion der TU Chemnitz beteiligte sich für den Teilhabeplan der Stadt Chemnitz in der Arbeitsgruppe Bildung zur Bestandsanalyse und Ableitung von Zielen und konkreten Maßnahmen. Vom 09. bis 13. September 2019 findet eine Aktionswoche zum lokalen Teilhabe-Plan „Chemnitz – Inklusiv 2030“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird der aktuelle Arbeitsstand zur Erstellung des Teilhabeplans für die Stadt Chemnitz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention präsentiert und zu jedem Handlungsfeld werden Vision, Ziele und Maßnahmen in parallelen Workshops diskutiert. Zwischen dem 9. und 25. September 2019 kann auch online mitdiskutiert werden: Gibt es genügend barrierefreie Wohnungen in Chemnitz? Ist der Zugang zum Arbeitsplatz ohne Stufen möglich? Welche Wünsche haben Bewohner für ihr Quartier? Eingeladen sind jeweils Menschen mit und ohne Behinderungen, Vertreterinnen und Vertreter der Stadtpolitik und Stadverwaltung ebenso wie Akteure der Stadtgesellschaft, welche sich für die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen engagieren und sich beteiligen wollen.

26.07.2019: Durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst wurden der TU Chemnitz für das Haushaltsjahr 2019 Mittel zur Finanzierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Teilhabe von Studierenden und Mitarbeitern mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen an Lehre und Forschung insbesondere in Umsetzung des von der TU Chemnitz beschlossenen hochschuleigenen Aktionsplanes zugewiesen. Zudem hat die TU Chemnitz in geeigneter Form Eigenmittel einzusetzen.Die Finanzierung von Baumaßnahmen ist ausgeschlossen. Weiterhin sind keine Maßnahmen aus den zugewiesenen Mitteln finanzierbar, die der allgemeinen Gesundheitsvorsorge dienen. Die Vorlage (Maßnahmenplan) wurde am 03.07.2019 durch das Rektorat beschlossen.