Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Inklusive Hochschule
Fotoprojekt

Inklusion beginnt im Kopf

Details zum Projekt

Ziel der TU Chemnitz ist es, die in der UN-Behindertenrechtskonvention verankerten Rechte aller Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten. Die TU Chemnitz versucht daher seit 2017 den Aktionsplan „Die TU Chemnitz auf dem Weg zu inklusiven Hochschule“ Schritt für Schritt umzusetzen.

Wir fotografieren Studierende, Beschäftigte und alle Interessierten mit einer Tafel mit dem Schriftzug „Inklusion beginnt im Kopf“. Das Foto wird Teil einer Fotosaustellung, um das Thema Inklusion – nicht nur an der TU Chemnitz – präsenter zu machen. Studieren, Promovieren, Lehren, Forschen bzw. Arbeiten mit Behinderung oder chronischer Erkrankung soll in der universitären Berichterstattung sichtbarer gemacht werden. Für eine Entwicklung zu einer inklusiven Hochschule müssen nach wie vor insbesondere Barrieren in den Köpfen abgebaut werden!

Es geht auch um eine generelle Aufmerksamkeit: So kennen zum Beispiel viele betroffene Studierende ihre Rechte nicht oder nehmen kaum oder oft zu spät Beratungsangebote in Anspruch. Der Nutzungs- und Bekanntheitsgrad, der an der TU Chemnitz angebotenen Unterstützungsmöglichkeiten ist nach wie vor ausbaufähig. Auch Lehrende oder Verwaltungsmitarbeiter sollten wichtige Ansprechpersonen, rechtliche Grundlagen und Hilfsangebote kennen. Kurzum: Alle Hochschulakteure können dazu beitragen, dass die Möglichkeiten im Bereich Inklusion noch besser genutzt und Ideen in verschiedenen Handlungs- und Gestaltungsfeldern einer inklusiven Hochschule umgesetzt werden können.

Möchtest du mitmachen, möchten Sie sich beteiligen und damit die TU Chemnitz im Bereich Inklusion unterstützen?

  • Dann zeig dies mit deinem Gesicht und melde dich gleich für einen Fototermin an.
  • Dann zeigen Sie Gesicht und melden sich gleich für einen Fototermin an.

Grundsätzlich kann jeder am Fotoprojekt „Inklusion beginnt im Kopf“ teilnehmen, der das Vorhaben und damit die Inklusionsarbeit an der TU Chemnitz unterstützen möchte.

Voraussetzung ist eine Zustimmung in Form der Bildnutzungsvereinbarung der TU Chemnitz. Bei minderjährigen Teilnehmer/-innen wird die unterschriebene Bildnutzungsvereinbarung von einem erziehungsberechtigten Elternteil benötigt. Bitte bring/bringen Sie die ausgefüllte Bildnutzungsvereinbarung direkt zum Shooting mit.

Das Shooting wird ca. 15-20 Minuten in Anspruch nehmen. Damit jedoch kein Stress entsteht, nehmen wir uns individuell so viel Zeit wie nötig für jede Aufnahme. Bevor das Shooting startet, besprechen wir das Posing und bereiten die Tafel vor, mit der jeder fotografiert werden soll.

Alle Fotos werden im Rahmen einer (zunächst digitalen) Ausstellung auf den Webseiten und in den Sozialen Medien der TU Chemnitz veröffentlicht. Zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Fotoausstellung an der TU Chemnitz nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus erhält ggf. das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus ausgewählte Fotos, um die Förderung der Inklusion in den sächsischen Einrichtungen der Wissenschaft präsent zu machen. Die TU Chemnitz erhält seit 2015 eine Sonderzuweisung des Freistaates Sachsen „Inklusion an Hochschulen“. Auch dieses Fotoprojekt wird daher mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Auf Wunsch kann jeder das persönliche Foto in digitaler Form oder als Ausdruck in der Größe 10x15cm erhalten. Kläre dies mit dem Fotograf /sprechen Sie den Fotograf an. Du erhältst / Sie erhalten ein einfaches Nutzungsrecht, was es erlaubt, die Fotos für private nicht kommerzielle Zwecke in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Einzige Voraussetzung dabei ist, dass das Projekt „Inklusion beginnt im Kopf“ und die TU Chemnitz als Urheberin im Bildtext erwähnt wird.

Anmeldung

Wir freuen uns auf Dein/Ihr Foto! Bitte melde Dich/melden Sie sich hier an, damit die Fotografen einen persönlichen Termin für das Shooting vereinbaren können

Senden Sie/Sende dazu Deinen/Ihren Namen, Vornamen und Status (Professor_in/Juniorprofessor_in, (wissenschaftliche_r) Mitarbeiter_in, Student/Studentin, Sonstiges) per E-Mail an unsere Inklusion-Adresse

Fotogalerie zum Projekt

Seite in Bearbeitung

Ansprechpartner zum Projekt

Das Fotoprojekt "Inklusion beginnt im Kopf" ist eine gemeinsame Initiative der Pressestelle und der Koordinatorin für Inklusion der TU Chemnitz.

Fotografen

Jacob Müller

Telefon: +49 371 531-39125
E-Mail: jacob.mueller@verwaltung.tu-chemnitz.de

Lili Hofmann

Telefon: +49 371 531-33660
E-Mail: lili.hofmann@s2016.tu-chemnitz.de

Adresse: Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz
Raum: 1/210B (neu: A10.210.2)