Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Europäische Geschichte studieren in Chemnitz
Felix Dietzsch M.A.

Felix Dietzsch M.A. - ESF-Landesinnovationsstipendiat

 


Kontakt

Postadresse

Technische Universität Chemnitz
Professur Geschichte Europas im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
09107 Chemnitz

 

E-Mail

felix.dietzsch@...

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail

 

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21
 

Felix Dietzsch, M.A.
Proseminar: Bergbaukultur im Erzgebirge. Gestern, heute und morgen? (DIGITAL)


Stud.-Gruppen:
B_EG_1; B_EG_3; B_EG_5; B_EuKA1; B_EuKA3; B_EuKA5; B_EuSA1; B_EUSA3; B_EUSA5;

B_Ge_1; B_Ge_3; B_Ge_5;
M_GE_1; M_GE_3

Module:
B_EG: PM 1, PM 3, PM 4, PM 5
B_EU: SK1

B_Ge: F2
M_GE: EM1.1

OPAL-Link: https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/26494533634?28
Eine Anmeldung über ist über OPAL vom 01.10.2020 09:00 Uhr bis 09.10.2020 09:00 Uhr möglich.

In Chemnitz steht man vor den Toren des Erzgebirges. Der in dieser Region betriebene Bergbau brachte Sachsen erheblichen Glanz und Reichtum sowie eigene Kulturgüter. „Alles kommt vom Bergwerk her“ erscheint daher als zutreffende Aussage. Auch wenn der Bergbau in der Region keinen wirtschaftlichen Schwerpunkt mehr hat, ist er omnipräsent. Ein allgegenwertiges „Glück auf“, meist im Advent stattfindende Bergparaden oder technische Denkmäler zeugen von einer lebendigen Erinnerungskultur. Nicht zuletzt die Verleihung des Welterbetitels für die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří im Juli 2019 brachte das Thema wieder in aller Munde.Ziel dieses Seminares soll es sein, einen Einblick in die Geschichte sowie die Bedeutung des Bergbaus und seiner Kultur zu bekommen aber auch anhand neuer Medienformate (Social Media, Podcast) Wege für die Darstellung der Bergbaukultur zu ergründen und zu erarbeiten.

Einführende Literatur:
Heilfurth, Gerhard: Bergbaukultur im Erzgebirge. Grundzüge und Auswirkungen, Dresden 1995.
Wagenbreth, Otfried (Hrsg.): Bergbau im Erzgebirge. Technische Denkmale und Geschichte, Leipzig 1990.
Wagenbreth, Otfried (Hrsg.): Der Freiberger Bergbau. Technische Denkmale und Geschichte, 2. durchges. Aufl., Leipzig 1988.
Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. UNESCO-Welterbe, Mehr als 800 Jahre Bergbau, 22 Bestandteile Deutschland/Tschechien, hrsg. v. Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, 2020.https://www.montanregion-erzgebirge.de/fileadmin/Welterbe_Aktuell/downloads/brochures/1_-_Fachbroschuere_montanregion_erz_DE_02_2020.pdf

 


Lebenslauf

  • seit 10.2019 ESF-Landesinnovationsstipendiat Technische Universität Chemnitz, Professur Europa im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zum Promotionsprojekt "Bergbaukultur im Erzgebirge. Rezeption vom Spätmittelalter bis heute zwischen regionaler Identität und Tourismus"
  • 06.2017 – 12.2018 Akademischer Mitarbeiter am Institut für LER, Schwerpunkt 1, Qualitätsoffensive PSI-Potsdam, Universität Potsdam
  • 04.2018 – 08.2018 (freiberuflich) Research Assistant, Prof. Sven Beckert, Harvard University, USA
  • 07.2015 – 12.2015 (freiberuflich) Research Assistant, Prof. Norbert Götz, Södertörn Högskola, Huddinge, Schweden
  • 2014 – 03.2015    Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften, Universität Leipzig Wissenschaftliche Bearbeitung und Transkription der Korrespondenz zwischen Prof. Wilhelm Wundt mit Prof. Dr. Hugo Münsterberg
  • 05.2014 – 10.2014 Mitarbeiter am Projekt „Medizinjubiläum 2015“, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Medizinischen Fakultät, Universität Leipzig
  • 01.2014 – 10.2014 Wissenschaftliche Hilfskraft im Universitätsarchiv Leipzig
  • 2011 – 2013 Studentische Hilfskraft im Universitätsarchiv Leipzig
  • 10.2011 – 01.2014 Universität Leipzig/ Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mittlere und Neuere Geschichte, Master of Arts; Thema der Abschlussarbeit: „Der Gründungssprozess der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig“
  • 10.2007 – 09.2011 Universität Leipzig, Studienfach Geschichte, Bachelor of Arts; Thema der Abschlussarbeit: „Die Umstrukturierung im DDR-Fußball in den 1960er Jahren am Beispiel der ‚Vereine‘ BSG Chemie Leipzig und 1. FC Lokomotive Leipzig“


Promotionsprojekt

Bergbaukultur im Erzgebirge. Rezeption vom Spätmittelalter bis heute zwischen regionaler Identität und Tourismus.


Das Projekt Bergbau Kul.Tour
https://bergbaukultour.com/

Presseartikel

  • Auf den letzten Metern zur Entscheidung über den Kulturhauptstadt-Titel

    Der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, TU-Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier, der künftige Chemnitzer OB Sven Schulze und weitere Akteurinnen und Akteure stellten sich den Fragen einer internationalen Jury zur Chemnitzer Bewerbung - Die Entscheidung um den Titel fällt am 28. Oktober 2020 …

  • Stimmen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung "Chemnitz 2025"

    Warum sollte Chemnitz Kulturhauptstadt 2025 werden? Internationale Studierende und Forschende geben im Video Antworten …

  • „Wir sind Chemnitz“

    TU Chemnitz setzt Zeichen für Vielfalt und Weltoffenheit im Zuge der Kulturhauptstadtbewerbung der Stadt Chemnitz …

  • Einsichten in den US-Wahlkampf

    Die erste Folge der neuen Staffel "TUCscicast" startet zum Thema "US-Wahl" - Experten-Einordnung durch Prof. Dr. Kai Oppermann und persönliche Einordnung durch TU-Studentin und US-Bürgerin Chelsea Burris …