Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Europäische Geschichte studieren in Chemnitz
Felix Dietzsch M.A.

Felix Dietzsch M.A. - ESF-Landesinnovationsstipendiat

 


Kontakt

Postadresse

Technische Universität Chemnitz
Professur Geschichte Europas im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
09107 Chemnitz

 

E-Mail

felix.dietzsch@...

 

 


Lebenslauf

  • seit 10.2019 ESF-Landesinnovationsstipendiat Technische Universität Chemnitz, Professur Europa im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zum Promotionsprojekt "Bergbaukultur im Erzgebirge. Rezeption vom Spätmittelalter bis heute zwischen regionaler Identität und Tourismus"
  • 06.2017 – 12.2018 Akademischer Mitarbeiter am Institut für LER, Schwerpunkt 1, Qualitätsoffensive PSI-Potsdam, Universität Potsdam
  • 04.2018 – 08.2018 (freiberuflich) Research Assistant, Prof. Sven Beckert, Harvard University, USA
  • 07.2015 – 12.2015 (freiberuflich) Research Assistant, Prof. Norbert Götz, Södertörn Högskola, Huddinge, Schweden
  • 2014 – 03.2015    Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften, Universität Leipzig Wissenschaftliche Bearbeitung und Transkription der Korrespondenz zwischen Prof. Wilhelm Wundt mit Prof. Dr. Hugo Münsterberg
  • 05.2014 – 10.2014 Mitarbeiter am Projekt „Medizinjubiläum 2015“, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Medizinischen Fakultät, Universität Leipzig
  • 01.2014 – 10.2014 Wissenschaftliche Hilfskraft im Universitätsarchiv Leipzig
  • 2011 – 2013 Studentische Hilfskraft im Universitätsarchiv Leipzig
  • 10.2011 – 01.2014 Universität Leipzig/ Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mittlere und Neuere Geschichte, Master of Arts; Thema der Abschlussarbeit: „Der Gründungssprozess der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig“
  • 10.2007 – 09.2011 Universität Leipzig, Studienfach Geschichte, Bachelor of Arts; Thema der Abschlussarbeit: „Die Umstrukturierung im DDR-Fußball in den 1960er Jahren am Beispiel der ‚Vereine‘ BSG Chemie Leipzig und 1. FC Lokomotive Leipzig“


Promotionsprojekt

Bergbaukultur im Erzgebirge. Rezeption vom Spätmittelalter bis heute zwischen regionaler Identität und Tourismus.


Das Projekt Bergbau Kul.Tour
https://bergbaukultour.com/

Presseartikel