Navigation

Inhalt Hotkeys
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Forschung

Forschung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Durch disziplinäre und interdisziplinäre Forschung werden in der Fakultät innovative Lösungen nicht nur für die Zukunft der regionalen Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt.

Unsere Fakultät ist Teil der von den Vereinten Nationen (UN) unterstützten Initiative Principles for Responsible Management Education (PRME) mit ihren sechs Prinzipien purpose, value, method, research, partnership and dialogue.

Durch empirische und konzeptionelle Forschungen an der Fakultät werden Verständnis und Handlungsoptionen zum Aufbau und Erhalt nachhaltigkeitsausgerichteter Werte gestärkt und verbreitet. Zu den nachhaltigkeitsbezogenen Forschungsausrichtungen gehören: Klimawandel, Ökologischer Fußabdruck, Erneuerbare Energien, Lebenszykluskostenrechnung, Ökoeffizienz, Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen der Finanzberichterstattung der Unternehmen, Nachhaltigkeitsausgerichtete frugale Innovationen, Trade-offs und Widersprüche der Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsinnovationen und -strategien, Geschlossene nachhaltige Textilketten: Die jährlich stattfindende Sustainable Textile School wurde von der Professur Betriebliche Umweltökonomie und Nachhaltigkeit mitgegründet und wird von ihr mitorganisiert.

Forschungsschwerpunkte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Forschungsschwerpunkte

Innovation und Technologie

  • Strategisches Management
  • Wertschöpfungsnetze im privaten und öffentlichen Sektor
  • Nutzung von (Re)Innovationschancen
  • Organisationale Transformation und Lernfähigkeit
  • Ressourceneffiziente und datenintensive Geschäftsmodelle, Prozesse und Produkte
  • Institutionelle Lenkungs- und Anreizsysteme
  • Kommunikation und Marke im Kundenbeziehungsmanagement
  • Entrepreneurship/Intrapreneurship-Ecosystems

Nachhaltigkeit

  • Transformation der Energieversorgungssysteme
  • Daseinsvorsorge
  • Nachhaltiges Wachstum und Ressourcenökonomie
  • (Umwelt-)Risikomanagement und Risikoprüfung
  • Szenarien interner und externer Unternehmensnachfolge
  • Unternehmen und Staaten im internationalen (Steuer)Wettbewerb
  • Internationale Klimakoalitionen, Agenda 2030
  • Strategie- und Steuerungsinstrumente

Wissen

  • Wertschöpfungsfaktor Wissen und Diversity
  • Kompetenzen zur Bewältigung der digitalen Transformation
  • Management globaler Netzwerke und Kooperationen
  • Organisatorischer Wandel, Entwicklung und Transformation
  • Umgang mit Komplexität und systematischen Irrtümern in (betriebs)wirtschaftlichen Entscheidungen

Digitalisierung

  • Management und Regulierung der Ressource "Daten"
  • Entscheidungsautomatisierung und Verantwortung
  • Business Intelligence & Analytics
  • Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz
  • Social media und Self service-Technologie
  • Big Data Management
  • Data Governance
  • Internet der Dinge
  • Industrie 4.0
  • IT-Management und Prozessmanagement
  • Führung und Personal im Rahmen der digitalen Transformation

Arbeit

  • Neue Formen der Arbeit
  • Hochleistungsmanagement und digitale Pioniere
  • Institutionen und institutionelle Regelungen für Marktprozesse
  • Ökonomische Ungleichheit
  • Demographischer Wandel
  • Soziale Sicherungssysteme

Forschungsprojekte

SFB 692 - Hochfeste Aluminiumbasierte Leichtbauwerkstoffe für Sicherheitsbauteile

Teilprojekt C4 - Target Life Cycle Costing

Forschungsgegenstand des Teilprojekts C4 ist die Entwicklung eines Konzeptes zur lebenszyklusbezogenen und zielkostenorientierten Beurteilung neuer Werkstoffe sowie zu einer entsprechenden Gestaltung der mit ihnen verbundenen Prozesse.

SFB 692 - Hochfeste Aluminiumbasierte Leichtbauwerkstoffe für Sicherheitsbauteile

Chemnitz Economic Papers

Die Chemnitz Economic Papers sind die Arbeitspapiere der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz. Als elektronische Publikationsreihe ersetzen sie die zuvor in Papierform verfügbaren Wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionspapiere der Fakultät.

Die Chemnitz Economic Papers bilden die gesamte Breite der betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen, informatischen und juristischen Forschung der Fakultät ab. Sie werden sowohl über die Website der Fakultät als auch über die Forschungsplattform RePEc (Research Papers in Economics) zur Verfügung gestellt, was eine maximale internationale Sichtbarkeit gewährleistet.

Chemnitz Economic Papers

Presseartikel

  • Für die Uni laufend am Start

    Am 5. September 2018 hat die TU Chemnitz die Chance, den Titel "Sportlichste Firma" beim WiC Firmenlauf zu erobern – Anmeldung ist bis zum 24. August möglich …

  • Big Data-Vertiefung ist beliebt

    Neuerungen im Masterstudiengang Finance der TU Chemnitz kommen bei Studierenden gut an, öffnen Türen bei der Praktikumsplatz-Suche und steigern die Karrierechancen …

  • TUCtalk 19 ist online

    Der Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Michael Hinz, über seine Fakultät, ihre Studiengänge und die Auswirkungen der Digitalisierung …