Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Ehrungen

Auszeichnung für Chemnitzer Instruktionspsychologen

Dr. Sascha Schneider erhielt den Dissertationspreis der Fachgruppe Pädagogische Psychologie 2019

Am 9. September 2019 wurde Dr. Sascha Schneider, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Psychologie digitaler Lernmedien (Prof. Dr. Günter Daniel Rey) der Technischen Universität Chemnitz, mit dem Dissertationspreis der Fachgruppe Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie ausgezeichnet. Schneider erhielt die Auszeichnung im Rahmen der gemeinsamen Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie (paEpsy 2019) in Leipzig und durfte seine Dissertation mit einem Vortrag bei der Eröffnung vorstellen.

Der Dissertationspreis der Fachgruppe wird alle zwei Jahre für eine herausragende Dissertation dieses Fachgebiets vergeben. Über die Vergabe entscheidet eine Fachjury auf Grundlage eines Begutachtungsverfahrens. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert. „Ich freue mich sehr, dass meine Arbeit in der Community der Psychologie gewürdigt wird. Für mein Karriereziel auf eine Professur ist das ein entscheidender Schritt nach vorn. Mit dem Preisgeld werde ich mir einen Erholungsurlaub leisten, um Energie für neue Forschungsideen zu sammeln“, sagt Schneider.

In seiner Dissertation mit dem Titel “The impact of decorative pictures on learning with media" befasste sich Schneider unter anderem mit dem Einfluss dekorativer, d. h. ästhetischer aber lernziel-irrelevanter, Bilder auf das Lernen mit Medien. Dekorative Bilder sind in Lehr-Lern-Medien häufig anzutreffen, zum Beispiel in Schulbüchern oder Lehrveranstaltungsmaterialien. In seiner Dissertation fand Schneider in einer Reihe von sechs Experimenten heraus, dass nicht alle dekorative Bilder in Lernmedien als lernhinderlich angesehen werden können, wenn moderierende Einflüsse, wie der dargestellte Lernkontext, der Grad der ausgelösten Anthropomorphisierung, der Textbezug sowie die emotionale Ladung dekorativer Bilder beachtet werden.

Veröffentlichung: Schneider, S. (2017). The impact of decorative pictures on learning with media (Doctoral dissertation). Retrieved from https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-227399

Weitere Informationen erteilt Dr. Sascha Schneider, Professur Psychologie digitaler Lernmedien, Telefon 0371 531-34599, E-Mail sascha.schneider@phil.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
18.09.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel