Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Publikationen

Wahlheimat Chemnitz

Neuerscheinung des Chemnitzer Geschichtsvereins e.V. und des Stadtarchivs Chemnitz beschreibt Migration als historisches Phänomen

Der Chemnitzer Geschichtsverein e.V. und das Stadtarchiv Chemnitz stellten heute einen Band über Migration nach Chemnitz vor. Darin wird Migration als alltägliches Gesellschaftsphänomen in allen Epochen der Menschheit illustriert. Die Themen reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart und geben einen besonderen Einblick in die 875-jährige Geschichte der Stadt Chemnitz. Dr. Sebastian Liebold, Habilitand am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Chemnitz, ist Mitglied des Redaktionsteams und Autor des Kapitels „Griechische Kaufleute in Chemnitz als Textilpromotoren, Monopolisten und Kulturmittler“.

Das mehr als 200 Seiten umfassende Buch (ISBN 978-3-936241-15-5) ist erhältlich beim Chemnitzer Geschichtsverein, Theaterstraße 50/52, oder künftig auch im Buchhandel zum Preis von 14,25 Euro.

Mario Steinebach
17.09.2019

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel